Ökolog-Schulen

ÖKOLOG-Schulen definieren sich als Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Die Bildungsdirektion des Landes Burgenland betreut interessierte Schulen und PädagogInnen dabei: Informationen finden Sie hier: https://www.bildung-bgld.gv.at/schule-unterricht/schulische-netzwerke/oekolog/


Kompetenzzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Pädagogische Hochschule Burgenland bietet mit ihrem Öffnet externen Link in neuem FensterKompetenzzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung Aus- und Weiterbildung, Fortbildung sowie Beratung für Schulen und Kindergärten. Außerdem werden in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Global Citizen Education engagierte Schulen bei der Umsetzung von Initiativen auch direkt unterstützt.

In Kooperation mit dem Verband der Naturparke sowie der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik bietet die Pädagogische Hochschule Burgenland den Lehrgang zur Aus- und Weiterbildung bzw. das Studium „Lernraum Natur“ an. Die Absolventinnen bzw. Absolventen werden qualifiziert Kulturlandschaften und Naturräume als kindgerechte Lernräume zu nutzen. Schwerpunkte bilden dabei unter anderem die Naturpädagogik, die Gartenpädagogik sowie die Umweltbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung.


Zum Thema Nachhaltigkeit werden hervorragende Unterlagen online angeboten - beispielhaft:

ÖKOLOG Unterrichtsmappen: Öffnet externen Link in neuem FensterSchulstufe 1. - 4. Schulstufe

ÖKOLOG Unterrichtsmappen: Öffnet externen Link in neuem FensterSchulstufe 5. - 9. Schulstufe

Forum Umweltbildung: Öffnet externen Link in neuem FensterZwischenstopp 2030

Bildung 2030: Plattform für globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung: https://bildung2030.at/


International: The World largest lesson: worldslargestlesson.globalgoals.org