Wohin kann ich mich wenden?

 

So finden Sie die passende Unterstützung

Pflege- und SozialberaterInnen

Nachdem das Land Burgenland große Anstrengungen unternimmt, damit pflegebedürftige Menschen solange als möglich zu Hause bleiben können, besteht seit Jänner 2019 ein neues wohnortnahes Beratungsangebot in Form von Pflege- und SozialberaterInnen.

Die Sozial- und PflegeberaterInnen sind ausgebildete Fachkräfte und kennen alle Betreuungs- und Pflegeangebote des Burgenlandes. Sie wissen über formale Abläufe bezüglich Fördermöglichkeiten in Land und Bund Bescheid und vernetzen sich bei Bedarf mit allen Ämtern, Behörden sowie mit den einzelnen Trägern des Pflege- und Gesundheitssystems (HausärztInnen, mobile Dienste etc.).
Gemeinsam mit der Pflegebedürftige Personen und /oder deren Angehörigen, erstellen sie das für diese geeignete Pflege- und Betreuungsangebot.

Die Pflege- und SozialberaterInnen sind erreichbar

  • über die PFLEGEHOTLINE des Landes Burgenland: 057-600-1000
  • oder vor Ort in Ihrer zuständigen Bezirkshauptmannschaft 

SOZIAL- UND PFLEGEBERATER/INNEN

  • kennen das gesamte Angebot der Betreuungs- und Pflegeangebote und beraten individuell und maßgeschneidert;
  • sind NetzwerkerInnen zwischen den hilfesuchenden und pflegebedürftigen Menschen, deren Angehörigen und allen öffentlichen Trägern und Organisationen und
  • suchen nach der besten Lösung für pflegebedürftige Personen und vernetzen sich in Absprache mit den Angehörigen, HausärztInnen, Mobilen Diensten, Ämtern und Behörden, etc.

Neben den Pflege- und SozialberaterInnen sind natürlich auch die Mitarbeiter der Sozialreferate in den zuständigen Bezirksverwaltungsbehörden weiterhin AnsprechpartnerInnen. Dort können zB Anträge auf Sozialhilfe oder die neue Förderung auf „24 Stunden Betreuung“ gestellt werden und Auskünfte über laufende Verfahren eingeholt werden.

Ihr direkten Draht zum Sozialreferat an der zuständigen BH:

BH NEUSIEDL AM SEE T 057 600-4914

BH EISENSTADT-UMGEBUNG T 057 600-4104

BH MATTERSBURG T 057 600-4304

BH OBERPULLENDORF T 057 600-4404

BH OBERWART T 057 600-4504

BH GÜSSING T 057 600-4604

BH JENNERSDORF T 057 600-4704

Amt der Burgenländischen Landesregierung:

          Unter www.burgenland.at/themen/pflege/ finden Sie einen genauen Überblick alle landesweiten 
          Pflege- und Betreuungsangebote.
          Alle Informationen zum Thema Pflege finden sie gebündelt im 
          Pflegeatlas Burgenland zum Download

Förderanträge für Kurzzeitpflege und Wundmanagement können postalisch oder per Mail direkt bei der Abteilung 6 – Soziales und Gesundheit eingebracht werden. Informationen und Auskünfte dazu unter 057-600/2861 oder per Mail an post.a6-soziales(at)bgld.gv.at

Bundesleistungen:
Für die Gewährung bzw. Auszahlung des Pflegegeldes ist Ihre pensionsauszahlende Stelle (PVA, BVA, SVA der Bauern, SVA der gewerblichen Wirtschaft, etc.) zuständig.

Ihre Ansprechpartner in Angelegenheiten des Pflegegeldes:

PENSIONSVERSICHERUNGSANSTALT
Landesstelle Burgenland
Ödenburger Straße 8
T 05 0303
F 05 0303-33850

BVA Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter
Außenstelle Eisenstadt
Neusiedler Straße 10
7000 Eisenstadt
T 05 0405
F 05 0405-23991

SVA der Bauern
Regionalbüro Burgenland
Siegfried-Marcus-Straße 5
7000 Eisenstadt
T 02682 63116

SVA der gewerblichen Wirtschaft
Osterwiese 2
7001 Eisenstadt
T 050 808 808

Weitere Informationen zu den Sozialversicherungsträgern erhalten Sie unter

Beim Sozialministeriumservice Burgenland bekommen Sie Informationen zu unterstützende Leistungen wie, Fördermöglichkeiten in der 24- Stunden-Betreuung oder zu pflegenden Angehörigen  

Sozialministeriumservice – Landesstelle Burgenland
Neusiedler Straße 46, 7000 Eisenstadt
Tel: 02682/64 046
Fax: 05 99 88-7412
E-Mail: post.burgenland(at)sozialministeriumservice.at