Malkit für Kinder - „Burgenland ohne Rassismus“

Hintergrund: Burgenland ohne Rassismus
Im Alltag kommt es manchmal zu rassistischem Verhalten, mit dem Menschen, die „anders“ aussehen oder sprechen, verletzt, benachteiligt, oder beleidigt werden. Rassismus findet oft unbewusst und indirekt, ohne böse Absicht, statt. Wesentlich ist, sich bewusst zu werden, dass dies aus Sicht der Betroffenen keinen Unterschied macht. Rassismus bleibt eine schmerzhafte Erfahrung für diejenigen, die ihn erfahren. Den „Internationalen Tag gegen Rassismus“ am 21. März nahm das Amt der Burgenländischen Landesregierung daher zum Anlass, mit der Initiative „Burgenland ohne Rassismus“ und verschiedenen Teilinitiativen die Bewusstseinsbildung der Burgenländer*innen zu unterstützen.

Zielgruppe Kindergärten und Volksschulen

Besonders im Kindesalter besteht eine Chance, Mythen über Herkunft und Hautfarbe von Menschen abzubauen und stereotype „Bilder im Kopf“ durch Differenzieren zu relativieren und zu ersetzen. Betreuungspersonen, Erzieher*innen und Pädagog*innen kommt hierbei eine besondere Verantwortung zu. Indem Erwachsene vorurteilsbewusst und wahrhaftig auf Fragen antworten, zeigen sie die Vielfalt unserer Welt und unterstreichen den Aspekt der Gleichwertigkeit. Das Land Burgenland verteilte deshalb im Herbst 2021 an alle Kindergärten und Volksschulen ein Malkit zum Mischen von Hautfarbentönen inklusive altersgerechter Malvorlagen.

Malkit für das Mischen von Hautfarbentönen

Das Malkit für Kinder im Alter zwischen vier und zehn Jahren bestand aus:  

  • 10 Jolly Buntstiften in Standard-Farbtönen,
  • Ausmalbildern,
  • zuzüglich einer Literaturliste mit Buchempfehlungen für Kinder ab 4 Jahren
    (alle gelisteten Bücher können über die Burgenländische Landesbibliothek entlehnt werden)

Malkit – wozu?
Die Kinder können die Buntstifte zum Mischen von hauttonähnlichen Nuancen verwenden. Auf diese Weise erfahren die Kinder mehr über die Vielfalt der menschlichen Hautfarben und bekommen vielleicht sogar die Möglichkeit, Bestätigung in ihrer eigenen Besonderheit zu finden. Die Stifte im Kindergarten oder in der Volksschule zu haben, regt die Kinder an, über ihre Hautfarben zu sprechen - und nicht länger eine bestimmte Hautfarbe für „normal“ und „üblich“ zu halten. Mit dem Malkit können Kinder spielerisch und kreativ an das Thema Anderssein, Toleranz und Antirassismus herangeführt werden.

Indem Pädagog*innen die Materialien verwenden und mit den Kindern über das Thema „Hautfarbe“ sprechen, unterstützen sie die Kreativarbeit bei Kindern, helfen sie beim Abbau von Vorurteilen und erweitern deren Horizont.

Die Malvorlagen finden Sie hier zum Download (im PDF-Format):

Kindergarten:

Volksschule: