Frauenlauf 2024

Bereits zum elften Mal findet am 14. September 2024, ab 13:00 Uhr der Burgenländische Frauenlauf statt – in diesem Jahr in Steinbrunn. Der Lauf wird vom Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung organisiert und steht auch in diesem Jahr ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes. Der Burgenländische Frauenlauf soll Frauen motivieren, sich zu bewegen und fit zu bleiben. Sportliche Aktivität schenkt Frauen eine neue Lebensqualität. Neben den positiven gesundheitlichen Effekten zählen aber vor allem der Spaß und die Freude am Mittun, an der gemeinsamen Bewegung und an der gegenseitigen Motivation.

Kampagne „Behalte die K.O.ntrolle“ nun auch in der Nachtgastronomie

Jetzt, wo die Tage kürzer und Nächte länger werden, verlagert sich auch das Feiern zunehmend nach drinnen. Dementsprechend hat das Land Burgenland seine bereits vor dem Sommer gestartete Kampagne zum Thema K.O.-Tropfen „Behalte die K.O.ntrolle“ nun auch auf die burgenländische Nachtgastronomie ausgeweitet. Einige Nachtlokale sind bereits mit an Bord und unterstützen das Land dabei, für dieses Thema zu sensibilisieren. 

Genauere Infos dazu, was K.O.-Tropfen sind, wie man sich schützen kann, was zu tun ist, wenn man glaubt, dass man selbst oder jemand anderer Opfer von K.O.-Tropfen geworden ist oder aber auch wie man die Kampagne unterstützen kann, gibt’s unter K.O.-Tropfen - Land Burgenland

Kampagne „Einzigartig. Besonders. Väterkarenz.“

Um (werdende) Väter dazu zu motivieren, die Möglichkeit einer Elternkarenz in Anspruch zu nehmen hat das Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung gemeinsam mit den  Gewerkschaftsfrauen Burgenland und der Arbeiterkammer Burgenland die Kampagne "Einzigartig. Besonders. Väterkarenz" ins Leben gerufen. 
Während der Väterkarenz können sich Väter uneingeschränkt auf ihr Kind konzentrieren und die bedeutsamen Meilensteine in deren Entwicklung hautnah miterleben. Sie können die bedeutsamen Meilensteine in der Entwicklung ihres Kindes hautnah – und nicht nur aus zweiter Hand aus den Erzählungen ihrer Partnerin – erleben. Einzigartige Erfahrungen, die oft Basis für eine tiefe und innige Vater-Kind-Beziehung bilden. Und gleichzeitig dafür sorgen, dass nicht nur die Elternschaft sondern das gesamte Familienleben partnerschaftlicher und gemeinschaftlicher vonstattengeht.
Unter dem Slogan „So viele erste Male. Und Papa dabei.“ rückt die Kampagne die positiven Aspekte der Inanspruchnahme der Väterkarenz in den Fokus und bricht gleichzeitig Klischees bezüglich der Rollenverteilung in der Kinderbetreuung auf. Zudem erhalten (werdende) Papas umfassende Informationen und hilfreiche Tipps zum Thema.

Genauere Infos zur Väterkarenz finden Sie unter Karenz | Arbeiterkammer Burgenland

Gratis-Menstruationsartikel

Im Rahmen der Kampagne „Wir regeln das gemeinsam“ stellt das Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung gratis Menstruationsprodukte für Frauen und Mädchen zur Verfügung. Diese Initiative soll ermöglichen, dass jede Burgenländerin Zugang zu Monatshygiene erhält, unabhängig von ihrem Einkommen. Zu erhalten sind die Hygieneartikel in den entsprechenden Aufstellern in den sieben burgenländischen Frauenberatungsstellen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.burgenland.at/wirregelndas

 

Genderstipendium

Das Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung der Burgenländischen Landesregierung vergibt im Jahr 2024 einen Förderpreis für Bachelor-/Masterarbeiten, die Themen vor dem Hintergrund feministischer Ansätze betrachten bzw. feministische Ansätze oder Genderaspekte in die Arbeit miteinbeziehen. Einreichungen sind bereits ab April 2023 möglich. Die Preise werden den Autor*innen zuerkannt.

Die Höhe der Preise beträgt

  1. Preis: Euro 1.500
  2. Preis: Euro 1.000
  3. Preis: Euro 500

 Über die Zuerkennung der Preise entscheidet eine kompetente und unabhängige Jury.