Burgenländischer Bio-Innovationspreis

Das Burgenland hat mit rund 31% einen der höchsten Bioanteile in Österreich und der gesamten Europäischen Union. Das Land Burgenland sieht diese Entwicklung positiv und möchte den Biolandbau weiter fördern und ausbauen. Dazu sind u.a. verbesserte Produktionsmethoden, innovative Vermarktungsstrategien und die Erschließung neuer Märkte der Schlüssel zum Erfolg. Um dieses notwendige Wissen möglichst vielen Interessierten zugänglich zu machen, sollen bestehende Innovationen öffentlich gemacht, zu neuen angeregt  und die dahinterstehenden Personen vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet  werden. Dafür wurde der Burgenländische Bio-Innovationspreis ins Leben gerufen, der heuer zum zweiten Mal vergeben wird.

Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf zeichnet Judith Anger mit dem Bio-Innovationspreis des Landes Burgenland aus. V.l.: LH-Stv.in Astrid Eisenkopf, Judith Anger, LT-Abg. Ewald Schnecker
Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf zeichnet Judith Anger mit dem Bio-Innovationspreis des Landes Burgenland aus. V.l.: LH-Stv.in Astrid Eisenkopf, Judith Anger, LT-Abg. Ewald Schnecker
Bio-Innovationspreis für die Lafnitztaler Bauernspezialitäten

Der Verein Lafnitztaler Bauernspezialitäten & Catering wurde von LH-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf mit dem „Bio-Innovationspreis Burgenland“ ausgezeichnet

Der Bio Hof Koch wurde von Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf mit dem Bio-Innovationspreis ausgezeichnet

LH-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf verleiht den „Bio-Innovationspreis Burgenland“ an Biohof Koch www.koch-allhau.at