Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf

Burgenländischer Bio Innovationspreis

Das Burgenland hat mit rund 31% einen der höchsten Bioanteile in Österreich und der gesamten Europäischen Union. Das Land Burgenland sieht diese Entwicklung positiv und möchte den Biolandbau weiter fördern und ausbauen. Dazu sind u.a. verbesserte Produktionsmethoden, innovative Vermarktungsstrategien und die Erschließung neuer Märkte der Schlüssel zum Erfolg. Um dieses notwendige Wissen möglichst vielen Interessierten zugänglich zu machen, sollen bestehende Innovationen öffentlich gemacht, zu neuen angeregt  und die dahinterstehenden Personen vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet  werden. Dafür wurde der Burgenländische Bio-Innovationspreis ins Leben gerufen, der heuer zum ersten Mal vergeben wird.

Was kann man einreichen?

  • Erfolgreich umgesetzte Projekte und neue Ideen im Bereich der gesamten Wertschöpfungskette des Burgenländischen Biolandbaues
  • Innovative Strategien zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades Burgenländischer Bioprodukte
  • Kreative Überlegungen zur Absatzsteigerung Burgenländischer Bioprodukte

Mögliche Projektthemen sind insbesondere:

  • Innovationen zur Erhöhung der Wertschöpfung und der Wertschätzung burgenländischer Bioprodukte 
  • Vernetzungsprojekte mit Tourismus und/oder Gastronomie
  • Produktinnovationen 
  • Verbesserung in der Vermarktung und zur Erschließung neuer Märkte
  • Überbetriebliche Kooperationen
  • Erneuerungen in Pflanzenbau, Landtechnik, Tierhaltung und Dauerkulturen
  • Strategien zur Bewusstseinsbildung über burgenländische Bioprodukte

Wer kann einreichen?

  • LandwirtInnen und KonsumentInnen
  • Gemeinden
  • Schulen, Kindergärten und andere Bildungseinrichtungen
  • Vereine und Gruppen 
  • Gewerbe- und Industriebetriebe

Wie und Wann wird der Preis vergeben?

Die Einreichungen werden von einer unabhängigen Jury beurteilt. Die Preisverleihung erfolgt in feierlichem Rahmen am 28. November 2019. Der Burgenländische Bio-Innovationspreis ist mit € 15.000.- dotiert. Die Teilnehmer am Wettbewerb werden vorher von der Bewertung ihrer Arbeiten verständigt und gesondert zur Preisverleihung eingeladen.

Wie reiche ich ein?

Mit einem formlosen Ansuchen und einer Beschreibung der Innovation von rund einer bis zwei A4 Seiten und den dazugehörigen Unterlagen, wie Pläne, Skizzen, Kalkulationen, Fotos, Kurzvideos kann bis spätestens 15. Oktober 2019 eingereicht werden.

Ihr Ansprechpartner und Ihre Bewerbung richten Sie an:

Amt der Burgenländischen Landesregierung
z.Hd. DI Manfred Cadilek
7000 Eisenstadt, Europaplatz 1
Tel. Nr.: 057/600-2792
E-Mail: manfred.cadilek(at)bgld.gv.at