Burgenländische Brauchdatenbank

Die Idee zur „Burgenländischen Brauchdatenbank“ entstand im Jahr der Volkskultur „Brauchland Burgenland“, das 2019 vom Kulturreferat initiiert wurde. Darin sollen Bräuche unseres Landes erfasst, beschrieben und mit den entsprechenden Quellenangaben dokumentiert werden. Es existieren zwar zahlreiche Forschungsberichte, Aufsätze, Essays und auch Publikationen zu diesem Thema, die meisten davon sind jedoch vergriffen und der Öffentlichkeit schwer zugänglich. Dieser Umstand und die Wahrnehmung, dass das Interesse der Menschen an traditionellen Bräuchen zunimmt, waren die stärksten Impulse, diese Datenbank zu erstellen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die vorliegende Sammlung stellt keine Ansprüche auf wissenschaftliche Vollständigkeit! Zudem sei darauf hingewiesen, dass die verwendeten und zitierten Texte und Beschreibungen sowohl von Volkskundlern als auch von Laien geschrieben wurden.

Die „Burgenländische Brauchdatenbank“ bietet die Möglichkeit, sich über Bräuche, die noch gelebt werden zu informieren und Vergessenes wieder zu entdecken. Sie soll eine lebendige, ständig wachsende Informationsquelle sein, welche laufend ergänzt und erweitert wird!

Öffnet externen Link in neuem FensterHIER gehts zur Datenbank.