Vorträge / Workshops

Jüdinnen und Juden sprachen ein schöneres Deutsch als ihre nichtjüdische Umgebung. Im jüdischen Zentralarchiv finden wir Dokumente auf Hebräisch und viele auf Deutsch, die aber mit hebräischen Buchstaben geschrieben sind. Auf allen jüdischen Friedhöfen gibt es nur hebräische Grabinschriften, auf der Jeschiwa, der jüdischen Hochschule, wurde Latein und Griechisch unterrichtet, und die Wissenschaft behauptet, dass im Burgenland neben Deutsch und Ungarisch auch Jiddisch gesprochen wurde ... Bei diesem Themenabend versuchen wir, die fast schon babylonische Sprachenverwirrung in den ehemaligen jüdischen Gemeinden der Region ein wenig zu entschlüsseln.

Vortragender: Mag. Johannes Reiss
Termine: Mo, 02.05.2022
Uhrzeit: 18 Uhr
Anmeldung: 0 26 26/67 740, mattersburg(at)vhs-burgenland.at

In Kooperation mit der VHS Burgenland

Die jüdische Physik mit der Relativitätstheorie und der Quantenmechanik, als die größten Meilensteine der Wissenschaft, stand im Widerspruch zum nationalsozialistischen Gedankengut. In diesem Vortrag wird erläutert, was genau der Unterschied zwischen den beiden Ansätzen ist und warum die Deutschen keine Atombombe bauen konnten.

Vortragender: Forschungskoordinator Mag. Werner Gruber
Termin: Dienstag, 31.05.2022,
Uhrzeit: 19.00 - 20.30 Uhr
Anmeldung: 0 26 26/67 740, mattersburg(at)vhs-burgenland.at

In Kooperation mit der VHS Burgenland

Dem Interesse für die hebräischen Inschriften steht meist die Unkenntnis hebräischer Schrift und Sprache entgegen. Allerdings ist es auch ohne Hebräischkenntnisse möglich, die wichtigsten biografischen Informationen aus einem jüdischen Grabstein mit hebräischer Inschrift herauszulesen. Das Interesse gilt fast ausschließlich immer dem Namen, dem Sterbedatum und den Symbolen. Bei einem Input mit anschließendem Rundgang durch den jüdischen Friedhof bekommen Sie Informationen, wie Sie die allerwichtigsten Daten in hebräischen Inschriften erkennen und lesen können, selbst wenn Sie nicht Hebräisch beherrschen.

Vortragender: Mag. Johannes Reiss
Termin: Montag, 13.06.2022
Uhrzeit: 15.00 - 17.00 Uhr
Anmeldung: 0 26 26/67 740, mattersburg(at)vhs-burgenland.at

In Kooperation mit der VHS Burgenland

Channukka, Pessach und Yom Kippur sind nur einige von zahlreichen religiösen Feiertagen, welche die JüdInnen jährlich feiern. Brauchtum, Kultur und Geschichte spielen eine wichtige Rolle. Die Feste werden nach bestimmten Ritualen und oft mit traditionellen Gerichten begangen. An diesem Themenabend erfahren Sie viele Details über die einzelnen jüdischen Feste und ihre Besonderheiten.

Vortragende: Dr.in Ruth Winkler
Termin: Donnerstag, 29.09.2022
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Anmeldung: 0 26 26/ 67 740, mattersburg(at)vhs-burgenland.at