Team Archäologie Burgenland

Das Burgenland bietet aufgrund seiner geographischen Lage einen einzigartigen Siedlungs- und Kulturraum. Die Menschen hinterließen in der Region seit Jahrtausenden Spuren im Boden, die heute als Gegenstand der archäologischen Forschung Aufschluss über das kulturelle und soziale Leben der Siedler im Burgenländischen Raum geben. Archäologische Fundstellen und Funde besitzen auch großes kulturtouristisches Potential und bieten reichhaltige Möglichkeiten zur Nutzung.

Unser Anliegen ist es, auf Basis qualitätsvoller wissenschaftlicher Forschung das Bewusstsein der burgenländischen Bevölkerung für die identitätsstiftende Relevanz und überregionale Bedeutung des vielfältigen archäologischen Erbes des Landes zu fördern und an ausgewählten archäologischen Fundplätzen des Burgenlandes kulturtouristische Attraktionen für Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland zu schaffen.

Die Arbeitsgruppe „Archäologie Burgenland“ ist in der Abteilung 7 – Bildung, Kultur und Wissenschaft im Amt der Burgenländischen Landesregierung angesiedelt. Sie ist Teil des Referats Wissenschaft und hat ihr Büro im Landhaus Alt in Eisenstadt.

Kontaktdaten:

Mitarbeiter der Abteilung 7 – Bildung, Kultur und Wissenschaft
Hauptreferat Kultur und Wissenschaft
Referat Wissenschaft

Nikolaus Franz                  nikolaus.franz(at)bgld.gv.at                          057 600 2129

Judith Schwarzäugl         judith.schwarzaeugl(at)bgld.gv.at             057 600 3030

Astrid Tögel                       astrid.toegel(at)bgld.gv.at                            057 600 2833

Wilfried Tögel                   wilfried.toegel(at)bgld.gv.at                        057 600 3031