Lauf- und Walking

Lauf und Walking

Das Land Burgenland nimmt sich ebenfalls diesem neuen Trendsport an und unterstützt Gemeinden und Vereine bei der Errichtung von Lauf- und Walkingstrecken.

Insbesondere werden seitens der Abteilung Tourismus die Kosten für die Beschilderungen gefördert. Voraussetzung dafür ist die Umsetzung der Einhaltung der Richtlinien für einheitliche Laufbeschilderung des ÖISS, welche in Zusammenarbeit der Bundesländer mit dem Bundeskanzleramt, Sektion Sport, gemeinsam erarbeitet wurden.
Neben der Topanlage in Bad Tatzmannsdorf, wo eine eigene Lauf- und Walkingarena - www.laufarena.at gestaltet wurde, gibt es auch in der Region Stegersbach und Rosalia sowie in den Orten Strem, Limbach, Kukmirn, Heiligenbrunn, Oggau, Rust und Mörbisch am See weitere Lauf- und Walkingnetze mit einer Gesamtstreckenlänge von über 500 km.
Die Beschilderungstafeln haben - in Anlehnung an den burgenländischen Radwegmarkierungen - einen grünen Untergrund. Als Hilfe für den Sportler weist zusätzlich - ähnlich der Schipistenmarkierung - ein Symbol auf den Schwierigkeitsgrad der Strecke hin.

Als besonderes Highlight wurden in Stegersbach einige GPS-Routen errichtet, auf deren der Sportler dank moderner Technologien die Strecken ohne Tafeln und Beschilderungen bewältigen kann. Der Tourismusverband Güssing-Stegersbach verleiht auch entsprechende GPS-Geräte.

Ansprechpartner:
Julia Geißler
Amt der Burgenländischen Landesregierung
A-7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Telefon: 057-600/2576
E-Mail: post.a9-tourismus(at)bgld.gv.at 

Für mehr Informationen zu Lauf- und Walkingstrecken klicken Sie auf folgende Links :