Stellenausschreibungen

Fachbereich Personalverwaltung

 

Stellenausschreibung für Erwachsenensozialarbeiter*innen für alle Bezirkshauptmannschaften des Burgenlandes

Gemeinsam die öffentliche Verwaltung verstärken

Das Amt der Burgenländischen Landesregierung beschäftigt rund 2000 Dienstnehmer*innen an mehreren Standorten im Burgenland. Sie können mit Ihrer Mitarbeit dazu beitragen, das Land Burgenland erfolgreich zu gestalten.

Erwachsenensozialarbeiter*innen für alle Bezirkshauptmannschaften des Burgenlandes

Raum Burgenland – Vollzeit

Ihr Aufgabenfeld

  • Sie begleiten Menschen in prekären Situationen und begleiten diese professionell bei der Lebensbewältigung.
  • Sie beraten die Nutzer*innen bei unterschiedlichen sozialen und/oder existenziellen Problemlagen und unterstützen diese bei Förderanträgen und Behördenwegen.
  • Sie sind Ansprechpartner*in bei einer Meldung von Verwahrlosung und organisieren und koordinieren passgenaue Hilfen.
  • Sie fungieren als Drehscheibe zwischen Behörde und regionalen Einrichtungen bzw. Gemeinden und vernetzen sich mit dem gesamten psychosozialen Unterstützungssystem.
  • Sie intervenieren im Falle finanzieller Notlagen (z. B. akute Mittellosigkeit, bevorstehende Stromabschaltung, Delogierung) und übernehmen die Bearbeitung der Anträge für „Hilfe in besonderen Lebenslagen“.

Ihre Qualifikation

  • Sie haben eine in Österreich anerkannte Akademie bzw. Fachhochschule für Sozialarbeit (mind. Bachelor-Niveau) erfolgreich abgeschlossen und besitzen mehrjährige facheinschlägige Erfahrung.
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B und ein eigenes Fahrzeug.
  • Eine selbstständige Arbeitsweise, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie Kooperations- und Teamfähigkeit zeichnen Sie aus.
  • Sie sind konfliktfähig, kreativ, belastbar, flexibel und in kommunikativen Prozessen sicher.
  • Improvisationsfähigkeit sowie hohe Flexibilität zählen zu Ihren Stärken.
  • Sie sind bereit im Außendienst zu arbeiten, vor allem auch dort, wo man die betreuungsbedürftigen Menschen am besten erreicht.

Ihre Entlohnung

Das Monatsentgelt laut Gehaltsschema beträgt monatlich mindestens Euro 3.122,60 brutto bei Vollbeschäftigung und ergibt sich aus Anlage 2 des Bgld. Landesbedienstetengesetzes 2020.

Dieses Entgelt kann sich allenfalls auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten erhöhen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie mittels Bewerbungsbogen (e-government.bgld.gv.at) mit folgenden Beilagen an uns übermitteln:

  • Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Motivationsschreiben
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis bzw. Berechtigung zum unbeschränkten Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Diplomprüfungszeugnis der Sozialakademie bzw. Sponsionsbescheid der FH
  • Reifeprüfungszeugnis
  • Führerscheinnachweis
  • Gegebenenfalls Arbeitszeugnisse
  • Bei männlichen Bewerbern: Wehrdienst-, Zivildienstbescheinigung bzw. Befreiungsschein

Ihre Bewerbung können Sie

an das Amt der Burgenländischen Landesregierung, Europaplatz 1, Einlaufstelle (Landhaus Neu), 7000 Eisenstadt, übermitteln. Unvollständig bzw. verspätet eingelangte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungen sind unter Beilage sämtlicher Unterlagen innerhalb von zwei Wochen nach Veröffentlichung im Landesamtsblatt einzubringen. Maßgebend ist das Datum des Einlangens der Bewerbung (Datum des Eingangsstempels). Der Lauf dieser Frist beginnt mit dem Tag, der der Herausgabe und Versendung des die Ausschreibung enthaltenden Landesamtsblattes für das Burgenland folgt.

Ihre Ansprechperson
Julia WESSELY, MSc (WU)
Abteilung 1 - Personal
Tel.: 057-600 2107

Weitere Informationen

Als Bewerber*in müssen Sie die Voraussetzungen gem. § 4 Landesbedienstetengesetz 2020 erfüllen. Diese Planstelle wird im Sinne der §§ 1 und 2 des Objektivierungsgesetzes, LGBl. Nr. 56/1988 idgF, ausgeschrieben. Aufnahmen in den Burgenländischen Landesdienst erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Für die Landesregierung:
Die prov. Abteilungsvorständin:
Mag.a Monika PAUSCHENWEIN

Veröffentlicht im Landesamtsblatt vom 17.09.2021, 37. Stück

Fristende: 4. Oktober 2021