Landesrat Heinrich Dorner

LR Mag. Heinrich Dorner

Aktuelles

Feuerwehrreferent Landesrat Mag. Heinrich Dorner, Mag.a (FH) Manuela Klawatsch, Geschäftsführerin des Allegria Resorts Stegersbach, und Landeshauptmann Mag. Hans Peter Doskozil übergaben die Thermen-Freikarten für die Feuerwehren an Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Franz Kropf

Dank nach Hochwassereinsatz: Feuerwehrleute erhalten Freikarten für Allegria Resort Stegersbach

Weiterlesen
Gruppenbild

LH Doskozil und LR Dorner verabschiedeten Burgenlands Olympiateilnehmerinnen und Olympiateilnehmer

Weiterlesen
Bürgermeister Erich Trummer, Landeshauptmann außer Dienst Hans Niessl, Landesrat Heinrich Dorner, JUFA-Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender Gerhard Wendl, JUFA-Neutal Direktor Alfred Tiwald und Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel (v.l.) vor dem JUFA-Hotel in Neutal.

JUFA-Hotel Neutal feierte sein zehnjähriges Jubiläum

Weiterlesen
Sport-Landesrat Heinrich Dorner (r.) mit Veranstalter Günter Kurz sowie Andreas Goldberger und Turnierleiter Peter Doppler (v.l.).

Charity-Tennisturnier: Legenden aus Kultur, Sport und Politik spielten für die gute Sache

Weiterlesen

Das Burgenland, ein Land zum Leben – das ist mein oberstes Anliegen als Landesrat!

Landesrat Mag. Heinrich Dorner

Das Burgenland zählt bereits heute zu jenen Regionen, in denen die Lebensqualität am höchsten ist. Ich möchte unser Bundesland noch lebenswerter machen. Mein Ziel heißt: Wohnland Burgenland. Das Burgenland steht für leistbares Wohnen in hoher Qualität – das unterscheidet uns.

Wir haben daher die Wohnbauförderung attraktiver gemacht und ausgeweitet. Für junge Menschen wollen wir die eigenen vier Wände erschwinglich machen – mit Starterwohnungen in jeder Gemeinde. Ältere Menschen sollen so lange wie möglich selbstständig wohnen: Daher braucht es mehr Angebote für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen in den Dörfern.

Zu hoher Lebensqualität gehört aber auch die notwendige Infrastruktur vor Ort und eine gute Verkehrsanbindung. Wir werden das Angebot an Park&Ride-Anlagen weiter ausbauen, Bahnhöfe modernisieren und Pendler-Tickets weiter finanziell subventionieren. Denn viel Menschen pendeln weite Strecken zur Arbeit, weil sie gerne im Burgenland wohnen.