Eintauchen in die Welt der Forschung

Martin Zloklikovits, Forschungskoordinator des Landes Burgenland, Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und Marcus Keding, Geschäftsführer der Forschung Burgenland

LH-Stv.in Eisenkopf: Anmeldungen für Forscherinnentag am 15. Juni 2024 in Pinkafeld ab sofort möglich!

Am 15. Juni 2024 findet für Mädchen im Alter von 9 bis 11 Jahre wieder der Forscherinnentag statt. „Mit diesem Event am Fachhochschulcampus in Pinkafeld soll bei Mädchen schon früh das Interesse geweckt werden, eine technische oder naturwissenschaftliche Bildungs- und Berufslaufbahn eizuschlagen“, erklärt Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf die Initiative von Land Burgenland, der Privaten Pädagogischen Hochschule und der FH Burgenland. 35 Mädchen können teilnehmen, der Besuch des Forscherinnentages ist selbstverständlich kostenlos. Themenbereiche, die in diesem Jahr in einem Mitmach-Stationenbetrieb praxisorientiert und anschaulich behandelt werden, sind Kreislaufwirtschaft, grüne Energie oder Nachhaltigkeit. Anmeldungen sind ab sofort möglich auf der Homepage www.mach-mint.at.

Der Forscherinnentag, der in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet und vom Referat für Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung des Landes Burgenland organisiert wird, ermöglicht es Mädchen, einen Tag lang in die Welt der Forschung einzutauchen. „Auf spielerische, interessante und spannende Art soll den Mädchen Mut gemacht werden, das Interesse soll geweckt und Fähigkeiten sollen aufgezeigt werden. Essentiell ist, dass Freude und Spaß am Forschen und Experimentieren vermittelt wird“, sagt Eisenkopf. „Denn Mädchen haben in der Kindheit prinzipiell Interesse für naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge. Sie haben einen von Neugier angetriebenen Entdeckungs- und Forscherdrang, wählen jedoch viel zu selten Ausbildungen und Berufe in diesen zumeist männerdominierten, in der Wirtschaft jedoch dringend benötigten Berufsfeldern. Deshalb haben wir die Initiative gestartet“, erklärt die Landeshauptmann-Stellvertreterin. 

Weitere Infos zu Anmeldung und Programm zum Forscherinnentag am 15. Juni 2024 von 9 bis 14 Uhr am FH Campus Pinkafeld gibt es unter www.mach-mint.at.

 

Das Pressefoto zum Herunterladen:

Forschinnentag_003

Bildtext Forschinnentag_003 (v.l.n.r.): Martin Zloklikovits, Forschungskoordinator des Landes Burgenland, Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und Marcus Keding, Geschäftsführer der Forschung Burgenland

 

Bildquelle: Landesmedienservice Burgenland 

Christian Frasz, 14. Mai 2024 

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2134
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at 
www.burgenland.at