Aktuelles

Touristisches Leuchtturmprojekt der Region Neusiedler See feiert Jubiläum

10 Jahre St. Martins Therme & Lodge **** Das größte Tourismusprojekt des Nordburgenlandes, die St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen, hat am Freitag, 15. November 2019, ihr 10-jähriges Bestehen...
Mehr lesen

Budget 2020: Rekord-Investitionen im Burgenland

LH Doskozil gab vor Budgetrede persönliche Erklärung zu seiner Gesundheit ab **** Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat in seiner Funktion als Landesfinanzreferent am Donnerstag, 14. November 2019,...
Mehr lesen

Landeshauptmann Doskozil lud zum Kulturfest ins Schloss Rotenturm

Die kulturelle Szene des Burgenlandes punktete heuer einmal mehr mit Vielfalt, Qualität und Kreativität sowohl bei nationalem als auch internationalem Publikum. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil...
Mehr lesen

Das Motto von Landeshauptmann Doskozil: „Die Politik muss den Menschen dienen und nicht umgekehrt“. (Helmut Schmidt)

 

Das Amt des Landeshauptmannes im Burgenland ist ein großartiges Amt. Es ist mir eine Ehre, dem Land und den Menschen hier dienen zu dürfen und ich werde mich mit voller Leidenschaft und vollem Einsatz für das Burgenland einsetzen.

Das Burgenland hat sich in den vergangenen Jahren von einem Grenzland zu einem Aufstiegsland entwickelt. Dank dieser guten Entwicklung können wir auch zuversichtlich in die Zukunft blicken. Aber wir dürfen nicht stehenbleiben und uns auf den Erfolgen der Vergangenheit ausruhen.

Mein Ziel heißt kluges Wachstum fürs Burgenland. Das heißt aber nicht nur Wirtschaftswachstum im Land, sondern auch unseren BIO-Weg weiter zu gehen, die Anhebung des Mindestlohns, eine bessere Kinderbetreuung und die Reform der Pflege. Die Zukunft wird viele Veränderungen bringen und wir werden dafür die entsprechenden Schritte setzen.

Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann a.D., hat 18 Jahre großartige Arbeit für das Burgenland geleistet und ich werde diesen Weg weiterführen.
Gemeinsam als starke Landesregierung setzen wir uns für die Burgenländerinnen und Burgenländer ein!