Servicestelle für Schuldnerinnen und Schuldner

Servicestelle für Schuldnerinnen und Schuldner Nord:
Hartlsteig 2, 7000 Eisenstadt
(hinter Landhaus-alt)
E-Mail: post.schuldenberatung(at)bgld.gv.at

Terminvereinbarungen Montag - Freitag von 08.00 Uhr bis 12:00 Uhr unter 057-600/2149

Servicestelle für Schuldnerinnen und Schuldner Außenstelle Süd
Hauptplatz 1, 7400 Oberwart
(Bezirkshauptmannschaft)
E-Mail: post.schuldenberatung(at)bgld.gv.at

Terminvereinbarungen Außenstelle Süd Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter 057/600-4513

MitarbeiterInnen:

Dr. in. Michaela Puhr
Mag.a Angela Gruber
Simon Kirschner, L.L.M
Michael Samer
Jeaninne Wild, BEd
Maria Medl
Albert Chmelar

Schuldenberatung als seriöses und faires Service

Die Schuldenberatung Burgenland ist eine kostenlose Serviceeinrichtung, die Bürgerinnen und Bürgern, die in finanzielle Bedrängnis geraten sind, kostenlos Rat und Hilfe bietet. Eine Beratung bei der Vorbereitung und Abwicklung eines Entschuldungsverfahrens erhalten ausschließlich überschuldete unselbstständig erwerbstätige Personen, die ihren Hauptwohnsitz im Burgenland haben. Grundlegende Basis für die Zusammenarbeit mit den Klientinnen und Klienten ist, dass sie aus freiem Willen an die Schuldenberatung herantreten, alle ihre Verbindlichkeiten offenlegen und an der Lösung ihrer finanziellen Probleme ernsthaft mitarbeiten.

Vielfältige Möglichkeiten der Hilfestellung

Die Möglichkeiten der Hilfestellung durch die Schuldenberatung sind umfangreich und weitreichend. Die konkreten Maßnahmen ergeben sich aus der individuellen Situation der Klientin/des Klienten.
Die Schuldenberatung vermittelt keine Kredite.

Der Mensch im Mittelpunkt

Bei jeder Form der Hilfestellung durch die Schuldenberatung steht der Mensch im Mittelpunkt. Gemeinsam wird versucht, die bestmögliche Entschuldung zu suchen und zu finden.
Die Klientinnen und Klienten haben in jedem Fall die Garantie, dass alle Angaben vertraulich behandelt werden - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet. „Vertrauen gegen Vertrauen“ lautet die Devise im Umgang zwischen Betroffenen und Beratenden.

Weiterführende Informationen zum Download:

Schuldenprävention Burgenland

Die Kaufkraft von Kindern und Jugendlichen steigt stetig an, umso wichtiger ist die Prävention in der Schuldenberatung.
Die Wirtschaft hat dies erkannt und versucht, bei dieser lukrativen Zielgruppe mit immer neuen Strategien, Produkten und Trends eine prägende Konsumorientierung und Kundenbindung zu erreichen.  Aus diesem Grund ist Prävention in der Schuldenberatung speziell für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsende besonders wichtig.

Eine praxisnahe Information über Themen wie Geld, Konsum & Werbung, Haushaltsbudgetplanung, verbraucherrechtliches Wissen und das Aufzeigen von typischen Verschuldungsrisiken beugen einer Verschuldungssituation vor. Die Prävention in der Schuldenberatung hat eine Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung junger Menschen zum Ziel.

Workshops & Vorträge 

Die Schuldenprävention Burgenland bietet kostenlose Workshops & Vorträge für Schulen ab der 9. Schulstufe, für Jugendliche und auch Erwachsene an. 

Folgende Themen werden in unseren Workshops behandelt:

  • Assoziationen zu Geld, finanzielle Gefahren und Risiken
  • Entstehung von Schulden
  • Haushaltsbudgetplan
  • Auseinandersetzung mit persönlichem Kaufverhalten, Wirkungsweise und Strategien der Werbung
  • Persönliche Zukunftsvisionen & finanzielle Gesundheit
  • Wohnen und Wohnungssicherung
  • Begriffe „Verschuldung“, „Überschuldung“, Strategien bei Zahlungsverzug
  • Lösungsmöglichkeiten bei Überschuldung, Privatinsolvenz

Sollten Sie Interesse an einem Workshop der Schuldenprävention Burgenland haben, können Sie uns gerne per Email unter post.schuldenberatung(at)bgld.gv.at oder unter der Telefonnummer 057/600-2150 erreichen.

Kontaktformular

Alle Felder, die mit * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden.