Ausschuss der Regionen

Der Ausschuss der Regionen der Europäischen Union (AdR) ist das gemeinsame EU-Plenum der politisch legitimierten Vertreterinnen und Vertreter aller Regionen, Kommunen und Städte aus den 27 EU-Mitgliedstaaten. Der AdR ist beratendes Organ im Rahmen des EU-Gesetzgebungsprozesses.

Der AdR wurde im Vertrag von Maastricht geschaffen und wird von der Europäischen Kommission (EK) und dem Europäischen Parlament (EP) mit Rechtsvorhaben befasst, die Auswirkungen auf die Regionen haben.

Die österreichische Delegation im AdR zählt zwölf Mitglieder und zwölf stellvertretende Mitglieder.

Das Burgenland wird im AdR von Landesrat Heinrich Dorner vertreten. Stellvertretendes Mitglied ist Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.

Landesrat Dorner ist Mitglied folgender Fachkommissionen

COTER Fachkommission für Kohäsionspolitik und EU-Haushalt

und

SEDEC Fachkommission für Sozialpolitik, Bildung, Beschäftigung, Forschung und Kultur.

Landesrat Dorner fungiert derzeit als Berichterstatter für eine Stellungnahme der Fachkommission SEDEC zum Thema „Zukunftsplan für Pflegekräfte und Betreuung – Lokale und regionale Chancen für eine europäische Herausforderung“.