Im Rahmen eines Festakts im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt zeichnete Landeshauptmann Hans Niessl am Dienstag am 24.02.2015 Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen des öffentlichen Lebens für besondere Verdienste um das Land Burgenland und die Republik Österreich aus, darunter auch zwei herausragende Europapolitiker.

Die höchste Auszeichnung des Landes, das Komturkreuz mit Stern des Landes Burgenland, durfte Karl-Heinz Lambertz, 1. Vizepräsident des Ausschusses der Regionen und ehemaliger Ministerpräsident der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, entgegennehmen. Neben Lambertz wurde auch Tirols Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa, Vizepräsident des Ausschusses der Regionen und Leiter der Österreichischen AdR-Delegation, mit dem Komturkreuz des Landes ausgezeichnet.

„Herwig van Staa und Karl-Heinz Lamberts zählen zu den wichtigsten und verlässlichsten Ansprechpartnern und Unterstützern des Burgenlandes in Brüssel und haben über Parteigrenzen hinweg einen wertvollen Beitrag dazu geleistet, dass das Burgenland in der Phasing-Out-Phase als auch jetzt als Übergangsregion eine so hervorragende Förderkulisse erreichen konnte," betonte Landeshauptmann Niessl im Rahmen des Festaktes. Auch Lambertz und Van Staa sparten nicht mit Lob für das Burgenland: „Das Burgenland kann für sich in Anspruch  nehmen, europaweit am intelligentesten mit den Ziel1-Förderungen umgegangen zu sein. Die Mittel wurden gezielt und präzise eingesetzt, um tolle, nachhaltige Projekte umzusetzen die europaweit als Best-Practice-Beispiele anerkannt sind“, so die beiden Europapolitiker.

castingx.orgeroticax.org