Neues Konzept setzt neue Maßstäbe

KASTNER Abholmarkt in Eisenstadt erstrahlt in neuem Glanz **** Das neue Konzept für KASTNER Abholmärkte, dass in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich in Krems, in Jennersdorf und Zwettl umgesetzt wurde, ist nun auch in Eisenstadt Realität geworden. Dank einer umfassenden Generalsanierung und einer Investition von mehr als 5,2 Millionen Euro gehört der KASTNER Abholmarkt Eisenstadt, der am 21. Februar 2018 mit einem Festakt feierlich eröffnet wurde, nun zu den modernsten Österreichs.

„Mit der Philosophie ‚Einer für alles. Seit 1828‘ erreicht dieses Unternehmen eine hohe Kundenzufriedenheit und steht mit seinen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für höchste Qualität. Ein Betrieb, wie die Firma Kastner, hat für das Burgenland einen sehr hohen Stellenwert. Zum einen beschäftigt Kastner an den Standorten in Eisenstadt und Jennersdorf rund 200 Mitarbeiter und setzt dabei besonders auf die Lehrlingsausbildung, zum anderen ist Kastner als führender Lebensmittel-Großhändler mit einem Sortiment von rund 40.000 Artikel ein wichtiger Lieferant für die burgenländischen Gastronomie-Betriebe. Ich wünsche diesem österreichischen Familienunternehmen, dass die Erfolgsgeschichte von Kastner weitergeschrieben und ihre großartige Unternehmensphilosophie beibehalten wird“, so Landeshauptmann Hans Niessl im Rahmen der Eröffnungsfeier.

Der Markt, der mit rund 40 Professionisten und regionalen Partnern um 650 m² erweitert wurde, empfängt Kunden nun in einem übersichtlichen Eingangs- und Kassenbereich mit energieeffizienter Glasfassade. Neben einem komplett neuen Boden, der mit der Abwärme der Kälteanlage beheizt wird, wurde auch eine energiesparende LED-Beleuchtung installiert. Vier zusätzliche Laderampen sichern die optimale Versorgung der Zustellkunden und erhöhen die Flexibilität in der Logistik. Ein besonderes Highlight im Außenbereich ist neben den zwei Elektrotankstellen die neue Fassadenkonstruktion, die mit 50 Metern Länge eine der größten Kunst-Skulpturen Österreichs ist. Als Referenz gegenüber der Region Burgenland wurden 168 metallene Säulen an der Fassade und eine geschwungene Parkplatzüberdachung installiert, die den Schilfgürtel und das Wasser des Neusiedlersees symbolisieren. Dieses Kunstprojekt steht für Nachhaltigkeit, Biodiversität und Regionalität.

Pressefotos zum Download: Kastner_Eröffnung_Eisenstadt_04, Kastner_Eröffnung_Eisenstadt_05

Bildtext: Landeshauptmann Hans Niessl und Agrarlandesrätin Verena Dunst gratulierten gemeinsam mit Bürgermeister LAbg. Mag. Thomas Steiner, Arbeiterkammer-Präsident Gerhard Michalitsch und Wirtschaftskammer-Vizepräsident Paul Kraill den Vertretern der Firma KASTNER zur Eröffnung des generalsanierten Abholmarktes in Eisenstadt

Bildquelle: Viktor Fertsak

Fercsak Hermann, 22. Februar 2018

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at