Die Aktionstage Nachhaltigkeit finden österreichweit seit 2013 jährlich statt, mit dem Ziel im Bereich Nachhaltigkeit engagierte Menschen, Gemeinden, Bildungseinrichtungen und Organisationen in Österreich vor den Vorhang zu holen. 2020 war das Burgenland mit 30 Aktionen dabei. 2021 wurden 40 Projekte von Engagierten aus dem Burgenland eingereicht, wobei 2 davon sogar als Aktionstage Highlights gekürt wurden: die Webinar-Serie der FH Burgenland "SDGs leicht gemacht!" sowie das Schulprojekt "Nachhaltige Schule" der Ecole Güssing. 

Seit 2015 sind die Aktionstage außerdem Teil der europaweiten Initiative "Europäische Nachhaltigkeitswoche".

Im Jahr 2022 werden herausragende Leuchtturmprojekte gesucht, die die Umsetzung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung weiter vorantreiben.
Machen Sie mit!

Auf der Plattform www.nachhaltigesoesterreich.at kann jeder und jede Aktionen, Veranstaltungen sowie Ideen rund um nachhaltige Lebensweisen und die Gestaltung einer faireren, gerechteren und lebenswerteren Welt präsentieren. So sollen möglichst viele Menschen die Möglichkeit haben, sich zu informieren, konkrete Umsetzungsbeispiele zu erhalten und auszuprobieren und sich so zu einem nachhaltigeren Handeln und Leben inspirieren zu lassen.

Das Engagement aller Akteurinnen und Akteure auf regionaler, Landes- und Bundesebene leistet einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der 17 Globalen Zielen für Nachhaltige Entwicklung.