Online-Auktion zu Gunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“

Da die schon traditionelle „Licht ins Dunkel“-Gala des Landes bedingt durch die Coronavirus-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden kann gibt es heuer eine Online-Auktion des Landes zugunsten von "Licht ins Dunkel".

Das Land Burgenland hat auf Initiative von Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil einen Aufruf an Künstlerinnen und Künstler, Sportlerinnen und Sportler sowie andere Persönlichkeiten und Institutionen des öffentlichen Lebens gestartet, Kunstwerke, Gutscheine oder besondere Erlebnisse für diesen guten Zweck zur Verfügung zu stellen.

Die KünstlerInnen, Kulturschaffenden und Kulturveranstalter wie die Cselley Mühle, die KUGA, das OHO-Oberwart, die Seefestspiele Mörbisch, Schloss-Spiele Kobersdorf, Burg Lockenhaus und viele andere haben sich durch das Zur-Verfügung-stellen von Kunstwerken sowie exklusiven Gutscheinen für einzigartige Erlebnisse zahlreich beteiligt und hoffen mit dem Erlös einen möglichst großen Beitrag um schwerkranken Kindern und ihren Familien zu helfen. 

Mehr als 120 Kunstobjekte und exklusive Gutscheine kommen bis 22. Dezember auf Öffnet externen Link in neuem Fensterlichtinsdunkel.burgenland.at zur Versteigerung. Die Versteigerungen beginnen jeweils am Dienstag. Die Angebote wechseln wöchentlich, Sie haben dann eine Woche Zeit Objekte oder ihre Gutscheinleistung zu ersteigern. 

Der gesamte Erlös geht unmittelbar an die Aktion „Licht ins Dunkel“. LH Doskozil sagt dazu: „Ich bin allen sehr dankbar, die einen Beitrag zum Gelingen dieser Initiative leisten. Und ich hoffe sehr, dass sich möglichst viele an dieser Auktion beteiligen und damit ein deutlich sichtbares Zeichen der Solidarität und Menschlichkeit setzen.“