Das Burgenland feierte! – mit vielen innovativen Projekten

Das Burgenland feierte 2021 sein 100jähriges Bestehen. Daher förderte das Land Burgenland Projekte, die von BurgenländerInnen bzw. von burgenländischen Vereinen initiiert und durchgeführt wurden. Die Vorbereitungsarbeiten dazu liefen bereits 2020 voll an, mittlerweile sind alle Projektanträge abgewickelt und die „100 Jahre Burgenland Projekte“ teilweise bereits abgeschlossen. Diese Projekte zeichnen sich durch ihre Nachhaltigkeit aus, setzen sich mit der Identität, Geschichte, Zukunft oder Vergangenheit des Landes Burgenland auseinander, thematisieren aktuelle gesellschaftliche Problemfelder bzw. fördern den sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt im Burgenland.
In der Abteilung 7 – Bildung, Kultur und Wissenschaft wurden – auf Basis der Sonderförderrichtlinien zu „100 Jahre Burgenland" – die Projekte finanziell und administrativ abgewickelt. Die Förderbeurteilung erfolgte durch einen Expertenbeirat.

In Summe wurden 163 Einzelprojekte mit einem Gesamtfördervolumen von rund 565.000 € ermöglicht. (Stand März 2022)

 

Anbei dürfen wir Ihnen einen kurzen Überblick zu den genehmigten „100 Jahre Burgenland“- Projekten liefern: