Fred Sinowatz–Wissenschaftspreis 2019

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung vergibt im Jahr 2019 den Fred Sinowatz-Wissenschaftspreis für herausragende wissenschaftliche Publikationen bzw. Projekte aus dem Bereich der landeskundlichen Forschung über das Burgenland. Der Preis wird der Autorin/dem Autor bzw. der/dem Projektverantwortlichen zuerkannt.

Die Höhe des Preises beträgt Euro 3.500. Über die Zuerkennung des Preises entscheidet eine kompetente und unabhängige Jury.

Teilnahmebedingungen:
Zugelassen sind Publikationen (Monografien und wissenschaftliche Aufsätze mit mindestens 20 Seiten Umfang) bzw. abgeschlossene Projekte, die in der Zeit von 1. Jänner 2018 bis 1. Juni 2019 erschienen bzw. verwirklicht worden sind. Die wissenschaftliche Publikation bzw. das Projekt müssen sich inhaltlich Aspekten der burgenländischen Landeskunde widmen.

Einreichung:

  • Die Einreichung einer wissenschaftlichen Publikation erfolgt durch die Autorin/den Autor oder auf Vorschlag einer Wissenschafts- oder Bildungseinrichtung durch Übermittlung von zwei Exemplaren der wissenschaftlichen Publikation.
  • Die Einreichung eines wissenschaftlichen Projektes erfolgt durch die Projektverantwortliche/den Projektverantwortlichen oder auf Vorschlag einer Wissenschafts- oder Bildungseinrichtung durch eine aussagekräftige Projektdokumentation.

Die Einreichungen erfolgen mit dem deutlich sichtbaren Vermerk „Fred Sinowatz-Wissenschaftspreis 2019“. Beizulegen sind eine wissenschaftliche Biografie sowie die Bekanntgabe von Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Bankverbindung.

Die Bewerbungsunterlagen sind bis spätestens 1. Juli 2019 an das Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 7 – Bildung, Kultur und Gesellschaft, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt zu senden.

Es werden nur jene Bewerbungen zum Wettbewerb zugelassen, bei denen alle geforderten Unterlagen ordnungsgemäß eingereicht wurden. Verspätete Einsendungen können nicht berücksichtigt werden. Entscheidend für die fristgerechte Bewerbung ist das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Info:
Margarethe Crass, BA
Telefon: 057/600-2081
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpost.a7-kultur(at)bgld.gv.at
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.burgenland.at/kulturwettbewerbe