Call 2022 – Bibliotheksmitarbeiter*innen für öffentliche Bibliotheken

Um das Bibliothekswesen im Burgenland zu fördern, wurde auf Initiative des Burgenländischen Landtags der „5-Jahres-Bibliotheksentwicklungsplans für das Burgenland“ erarbeitet. Dieser sieht vor, mittels gezielter Fördermaßnahmen öffentlichen Büchereien im Burgenland weiter zu entwickeln.

Mit dem gegenständlichen Call verfolgt das Land Burgenland das Ziel, die Anzahl der haupt- oder nebenberuflichen Mitarbeiter*innen von burgenländischen Bibliotheken schrittweise zu erhöhen.

Mit einem Förderungsbeitrag in der Höhe von max. 5.000 Euro (jährlich) werden Neuanstellungen (davon ausgenommen sind Nachbesetzungen von bereits bestehenden Stellen) bzw. die Ausweitung von bestehenden Anstellungsverhältnissen von Mitarbeiter*innen burgenländischer Büchereien unterstützt. Die Förderung wird für max. 24 Monate gewährt.

 

Förderkriterien:
Der Zuschuss kann nur für Mitarbeiter*innen gewährt werden, die sich im angeführten Stundenausmaß ausschließlich dem Bibliotheksbereich widmen.

Der Zuschuss ist gestaffelt und abhängig vom Ausmaß der Beschäftigung:
3 – 10 Wochenstunden: 1.250 Euro (bzw. monatlich 104 Euro)
11 – 20 Wochenstunden: 2.500 Euro (bzw. monatlich 208 Euro)
21 – 30 Wochenstunden: 3.750 Euro (bzw. monatlich 312 Euro)
31 – 40 Wochenstunden: 5.000 Euro (bzw. monatlich 416 Euro)

Die Einreichung ist nur für Gemeinden (oder andere Träger) möglich, deren öffentliche Bibliotheken Mitglieder beim Landesverband Bibliotheken Burgenland sind.

Die Gewährung des Zuschusses kann für Anstellungsverhältnisse ab dem 1.1.2022 beantragt werden und gilt für Arbeitsverhältnisse von frühestens 1.1.2022 bis längstens 30.11.2024.

Im Sinne einer fairen Entlohnung wird ein Mindestlohn in der Höhe von 1.828,80 Euro netto (2.562,70 brutto) für ein Vollzeitäquivalent vorausgesetzt.

 

Auswahlverfahren:
Für den Call 2022 – Bibliotheksmitarbeiter*innen für öffentliche Bibliotheken stehen finanzielle Mittel in der Höhe von Euro 20.000 zur Verfügung. Die Mittelvergabe erfolgt nach dem First-Come-First-Served-Prinzip.

 

Einreichung:
Die Einreichung hat mittels des Formulars „Call 2022 – Mitarbeiter*innen für öffentliche Bibliotheken“, dem „Beiblatt zu den Fördercalls“ sowie einer Kopie des Dienstvertrages zu erfolgen. Das Ansuchen ist bis spätestens 1. Oktober 2022 an das Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abt. 7 – Bildung, Kultur und Wissenschaft, Referat Kultur, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt, zu richten.

Es werden nur jene Bewerbungen zugelassen, bei denen alle geforderten Unterlagen ordnungsgemäß eingereicht wurden. Verspätete Einsendungen können nicht berücksichtigt werden. Entscheidend für die fristgerechte Bewerbung ist das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Info:
Dr.in Pia Bayer, Referat Kultur – Telefon: 057-600/2248, E-Mail: pia.bayer(at)bgld.gv.at

 

Downloads:
Formular: Call 2022 - BibliotheksmitarbeiterInnenförderung (WORD)
Formular: Call 2022 - BibliotheksmitarbeiterInnenförderung (PDF)
Beiblatt: Call 2022 - Punktesystem Förderwerber (EXCEL)