Sonderförderung: Wärmepumpe + PV in Kombi

Öffnet externen Link in neuem FensterWärmepumpe & Photovoltaik ideal kombinieren! - Heizungswärmepumpe und Photovoltaik gleichzeitig errichten und mehrfach profitieren!

Neben dem Speichern von Stromüberschüssen gibt es auch noch die Möglichkeit, überschüssigen Strom zur Wärmeproduktion zu nutzen und so die Eigenverbrauchsquote zu optimieren. Dafür ist ein Wärmespeicher erforderlich, der bei vielen Heizungsanlagen bereits vorhanden ist. Mithilfe einer Wärmepumpe erwärmt der Solarstrom das Wasser für Dusche und Heizung und spart so Energie ein. Dadurch lässt sich die Einspeisung von Überschüssen zu Erzeugungsspitzen deutlich reduzieren. Eine weitere Steigerung des Eigenverbrauchs an Photovoltaik-Strom mit einer Wärmepumpe lässt sich mit einem Stromspeicher realisieren.

Das Land Burgenland unterstützt durch diese Sonderförderaktion die gleichzeitige Errichtung einer Heizungswärmepumpe in Kombination mit einer Photovoltaikanlage.
Die Sonderförderung wird mit € 500.000,-- dotiert.

Fördervoraussetzungen

  • Gefördert wird die gleichzeitige Errichtung einer Heizungswärmepumpe in Kombination mit einer Photovoltaikanlage im Burgenland.
  • Hauptwohnsitz des Förderwerbers im gefördertem Objekt im Burgenland
  • Die Errichtung ist von 15.10.2019 bis 30.09.2020 umzusetzen. Die Förderungsansuchen können von 15.10. 2019 bis 25.11.2020 bei der Förderstelle eingebracht werden
  • Das Förderansuchen kann in Papierform oder auf elektronischem Weg direkt bei der Förderstelle eingebracht werden
  • Die Anlagen müssen zur Versorgung von privaten Wohngebäuden diene

Leitet Herunterladen der Datei einKlicken Sie hier um zur Richtlinie zu gelangen!  

Leitet Herunterladen der Datei einKlicken Sie hier um zum Förderantrag zu gelangen! 

Förderhöhe

Der Burgenländische Ökoenergiefonds fördert die gleichzeitige Errichtung einer Heizungswärmepumpe in Kombination mit einer Photovoltaikanlage mit bis zu 30% der anrechenbaren Kosten

 

 

Förderbare AnlagenBasisförderungmax. mögliche Förderung
Heizungswärmepumpen
(Erd- oder Wasserwärmepumpen)
€ 1.400€ 2.200
Heizungswärmepumpen
(Luftwärmepumpen)
€ 1.400€ 2.200
netzgeführten Stromerzeugungsanlagen
(max. anerkannte Höchstleistung beträgt 8 kWpeak)
€ 325/kWpeak€ 2.600
netzgeführten Stromerzeugungsanlagen (max. anerkannte Höchstleistung beträgt 8 kWpeak) in Verbindung mit einem Stromspeicher (max. Speicherkapazität 10kWh)€ 325/kWpeak€ 5.850
die Nachrüstung bestehender PV Anlagen mit einem Stromspeichersystem (max. Speicherkapazität 10kWh)€ 325/kWpeak€ 3.250

Das Erreichen der max. Förderung wird mit möglichen Bonuspunkte ermöglicht.

 

Förderbeispiel für die gleichzeitige Errichtung einer Heizungswärmepumpe in Kombination mit einer Photovoltaikanlage

Beispiel Errichtung einer Kombination einer Wärmepumpe mit einer JAZ von 4,2 (nach JAZcalc) und einer PV Anlage mit 8 kWpeak. (Annahme förderbare Gesamtkosten: € 28.000.-)

NEU
Wärmepumpe€ 1.400
Bonusbetrag JAZcalc€    100
Heizwärmebedarf eines Neubaus unter 2.700 kWh/a€    200
PV Anlage mit 8 kWpeak€ 2.600
Bonus für die Kombination WP+PV    €    500
möglicher Förderbetrag€ 4.800
ALT
Wärmepumpe Grundbetrag€ 1.400
Bonusbetrag JAZcalc€    100
Heizwärmebedarf eines Neubaus unter 2.700 kWh/a€    200
Bonus PV €    200
PV Anlage mit 8 kWpeak nur 5 KWpeak gefördert€ 1.375
Bonus für die Kombination WP+PV€    500
möglicher Förderbetrag€ 3.275