Digital erfasste Wohnzimmertests – FAQs

 

Die kostenlosen Selbsttests

Wo bekomme ich den Test für den digital erfassten Selbsttest?Den Test selbst bekommen Sie in einer Apotheke, indem Sie Ihre E-Card vorlegen. 
Pro Person bekommt man im Monat 10 kostenlose anterionasale Antigentests („Nasenbohrer-Tests“). 
Jedes Monat erhalten Sie in der Apotheke gegen Vorlage Ihrer E-Card jeweils 10 QR-Codes zu Ihren Testkits dazu – diese brauchen Sie, um eine digitale Bestätigung über Ihr Testergebnis zu erhalten.

Ich habe einen Spucktest zu Hause, kann ich den auch verwenden?
Ja, auch Selbsttests, die sie bereits zu Hause haben – etwa von der Osterscreening-Aktion des Landes Burgenland – können Sie verwenden. 

Wichtig ist, dass Sie einen QR-Code haben, den Sie auf den Test kleben können. Nur so können Sie den Selbsttest mit digitaler Erfassung durchführen. QR-Codes bekommen Sie in der Apotheke.

Ich habe einen Selbsttest – wo bekomme ich den QR-Code dazu?
Sie bekommen die QR-Codes für die Selbsttests gegen Vorlage Ihrer E-Card in jeder burgenländischen Apotheke. 

Pro Monat und Person/E-Card bekommt man 10 QR-Codes.

Ich habe mich von der ELGA abgemeldet. Bekomme ich die Selbsttests und QR-Codes trotzdem?
Ja, Sie bekommen die Tests und QR-Codes in jeder burgenländischen Apotheke, allerdings müssen Versicherte, die von ELGA abgemeldet sind, einen Antrag zur Ausstellung eines Bestätigungsschreibens für den Erhalt von Gratis-Wohnzimmertests stellen. Der Antrag kann online gestellt werden (www.sozialversicherung.at, www.sozialministerium.at, www.gesundheit.gv.a  oder www.elga.gv.at) oder telefonisch bei der Elga-Ombudsstelle im Burgenland unter der Nummer 057 600 2600. Die Bewilligung wird dann per Post zugesandt. 

Ich habe keine E-Card/Sozialversicherungsnummer – wie komme ich zu den Selbsttests und QR-Codes?
Sie haben seit Ihrer Geburt eine Sozialversicherungsnummer. Diese können Sie reaktivieren lassen und können eine Ersatz-E-Card beantragen. 

Die Selftest-Onlineplattform

Wie komme ich auf die Internetseite, wo ich den digital erfassten Selbsttest durchführen kann?
Gehen Sie über ihr Handy/ Smartphone (Wir empfehlen Google Chrome und Safari als bevorzugte Internetbrowser) auf die Internetseite https://selftest.bgld-testet.at

Zunächst müssen Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort registrieren. 

Nach der entsprechenden Bestätigung Ihres Kontos per E-Mail an die angegebene Adresse können Sie sich jederzeit mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem persönlichen Passwort einloggen. Um sich selbst den Zugang zu erleichtern, können Sie beim ersten Einloggen Ihre Zugangsdaten speichern.

WICHTIG: Fügen Sie die Web-App zum Startbildschirm Ihres Handys hinzu.

Was brauche ich, damit ich diesen digital erfassten Selbsttest durchführen kann?
Sie brauchen ein Smartphone/Handy, auf dem eine aktuelle Version des Betriebssystems (Android oder iOS) installiert ist. Außerdem muss eine Internetverbindung (Mobilfunk oder WLAN) bestehen.

Wir empfehlen Google Chrome und Safari als bevorzugte Browser.

WICHTIG: Fügen Sie die Web-App zum Startbildschirm Ihres Handys hinzu.

Auf welchen Handys funktioniert die Anwendung? 
Die Anwendung funktioniert verlässlich auf vielen Handys, solange sie etwa 2 Jahre alt sind und eine aktuelle Version des Betriebssystems (Android oder iOS) installiert haben. Außerdem muss eine Datenverbindung (Funknetz oder WLAN) bestehen. 

WICHTIG: Fügen Sie die Web-App zum Startbildschirm Ihres Handys hinzu.

Warum kann ich die Anwendung nicht im Apple App Store / Google Play Store finden? 
Diese digitale Anwendung ist eine progressive Web-App. Sie führt über eine Webseite und braucht daher keine App-Stores. Das bedeutet mehr Flexibilität und Unabhängigkeit, sowie kein Tracking durch die App-Store-Betreiber. 

Wie kann ich die Webseite/ Anwendung auf meinem Handy am Startbildschirm speichern? 
Das ist abhängig vom jeweiligen Betriebssystem. 

  • Bei Apple-Handys wird die Anwendung folgendermaßen gespeichert: Den Link der Webseite idealerweise im Safari Browser öffnen, danach auf das Symbol klicken. Danach „Zum Startbildschirm hinzufügen“ auswählen.
  • Bei Handys mit Android-Betriebssystem (z.B. Samsung, LG, Huawei) wird die Anwendung folgendermaßen gespeichert: Den Link im Google Chrome Browser öffnen, danach auf das Symbol klicken. Danach „Zum Startbildschirm hinzufügen“ auswählen. 

Ist die Telefonnummer nach einem bestimmten Muster einzugeben oder ist es egal, ob ich +43, 0043 oder gleich 06xx eingebe?
Das spielt keine Rolle. Das System erkennt die Telefonnummer nach jedem Eingabemuster.

Ich habe beim Durchführen des digitalen Selbsttests am Handy versehentlich den Retour-Button gedrückt und es erscheint ein neuer Code, kann ich dann den alten Code auf dem Test durchstreichen und mit dem neuen überschreiben, oder muss ich zwingend ein neues Testkit auspacken?
Sie müssen keinen neuen Test machen, sondern können den alten Code durchstreichen und den neuen auf das Testprodukt schreiben.

Ich habe mein Passwort vergessen. Kann man das Passwort ändern?
Wenden Sie sich per E-Mail an die Adresse selftest(at)bgld.gv.at.

Mein Handy öffnet die Kamera nicht!
Fügen Sie die Web-App zum Startbildschirm Ihres Handys hinzu. Öffnen Sie den Link am besten im Safari- oder Google-Chrome-Browser.

Wenn die App vom Startbildschirm geöffnet wird, sollte die Kamera funktionieren.

Was passiert mit meinen Testdaten? 
Die Ergebnisse der Tests werden an die Befunddatenbank des Landes übermittelt. Damit wird sichergestellt, dass jeder Getestete ein offizielles Testergebnis erhält. Die Übertragung der Daten erfolgt gemäß höchsten Sicherheitsstandards, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. 

Werden personenbezogene Daten gespeichert? 
Die personenbezogenen Daten werden in der Anwendung gespeichert, wenn Sie selbst Ihre Daten beim Einloggen speichern. Die Speicherung der Grunddaten erfolgt auf inländischen Servern unter höchsten Sicherheitsstandards, um sicherzustellen, dass die Privatsphäre der Nutzer bestmöglich geschützt ist. 

Die Ergebnisse der Tests werden an die Befunddatenbank des Landes übermittelt. Damit wird sichergestellt, dass jeder Getestete ein offizielles Testergebnis erhält. Die Übertragung der Daten erfolgt nach höchsten Sicherheitsstandards, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.  

Ich habe einen Beherbergungsbetrieb. Wie müssen sich meine Gäste testen?
An sich sollten die Gäste von Beherbergungsbetrieben bereits mit einem gültigen Testergebnis anreisen. Gäste, die kurzfristig keinen Antigen-, oder PCR-Test, z.B. in Form eines Nachweises einer Teststraße oder Apotheke, vorlegen können, haben mehrere Möglichkeiten. 

  1. Sie dürfen für den Zutritt einen Selbsttest im Betrieb machen.
    Ein solcher hat unter Aufsicht eines Mitarbeiters zu erfolgen, wobei ein negatives Testergebnis anschließend ausschließlich zum Betreten des betreffenden Betriebes berechtigt und insofern auch nur für die Dauer des Aufenthaltes im konkreten Betrieb gültig ist.
    Diese Option soll aber nur die Ausnahme und nicht die Regel sein. Grundsätzlich sollte ein negativer Testnachweis bereits mitgebracht werden. In der reinen Beherbergung (ohne Gastronomie od. Dienstleistung!) reicht ein Eintrittstest für den gesamten Aufenthalt.
    Wenn Verpflegung (Frühstück, andere Mahlzeiten) oder Dienstleistung (Wellness!!!) angeboten wird, dann wird der Gast nach der Anreise während des Aufenthalts bei Inanspruchnahme von weiteren Dienstleistungen im Hotel jeden 2. Tag einen kontrollierten Selbsttest durchführen müssen.
  2. Für Gäste – auch ausländische Gäste – besteht auch die Möglichkeit eines kostenlosen Antigen-Schnelltests in einem Burgenländischen impf- und Testzentrum (BITZ) sowie in einer Gemeindeteststraße. Dabei ist bei der Anmeldung bzw. vor Ort die Adresse des Beherbergungsbetriebes anzugeben und eine Bestätigung des Beherbergungsbetriebes über die Aufenthaltsdauer vorzuweisen.
  3. Andererseits hat jedoch jeder Betrieb im Burgenland die Möglichkeit, an den in Kooperation mit der Wirtschaftskammer angebotenen Betriebstestungen über eine spezielle Web-App teilzunehmen und dadurch - auch bei Testungen von den Gästen - die vor Ort vorgenommenen Selbsttests durch beaufsichtigte Durchführung eines Betriebs-Heads 48 Stunden gültig zu machen.
    Für nähere Details zu den Betriebstestungen kontaktieren Sie bitte die Wirtschaftskammer. 

Kann der Selbsttest mit digitaler Erfassung auch von Personen, die im Burgenland auf Urlaub sind, gemacht werden, wenn sich diese mit ihrer Urlaubsadresse im System anmelden?
Der Selbsttest mit digitaler Erfassung kann im Burgenland nur von Personen mit einer burgenländischen Adresse gemacht werden. Gäste können auch die Adresse ihres Beherbergungsbetriebes angeben. Urlaubsgäste können aber auch - indem sie die Adresse ihres Beherbergungsbetriebes angeben und von diesem eine Bestätigung über die Dauer ihres Aufenthaltes vorweisen - das Testangebot in den sieben Burgenländischen Impf- und Testzentren (BITZ) nutzen - dieser Antigen-Schnelltest wird von geschultem Personal durchgeführt und gilt (im Gegensatz zu den Selbsttests) 48 Stunden.

Kann ich mir in jeder Apotheke in Österreich diese Testkits und die QR-Codes holen?
Testkits gibt es zwar in jeder österreichischen Apotheke, allerdings sind die dazugehörigen QR-Codes nur in burgenländischen Apotheken erhältlich, da sie speziell für die burgenländische digitale Selbsttest-Anwendung erstellt wurden.

Das Testergebnis

Wie bekomme ich mein Ergebnis mitgeteilt? 
Die Mitteilung des Testergebnisses von offizieller Stelle erfolgt per E-Mail (an die angegebene E-Mail-Adresse). 

Wie lange dauert es, bis ich mein Testzertifikat zugeschickt bekomme? 
Die Dauer kann nicht genau vorhergesagt werden, da es vom Datenaufkommen abhängt, das gleichzeitig abgearbeitet werden muss. 

In der Regel bekommen Sie ihre Testbestätigung innerhalb weniger Minuten zugeschickt. 

Was passiert, wenn das Testergebnis POSITIV ist?

  1. Sie erhalten kein Testzertifikat.
  2. Auf dem Bildschirm erscheint ein Hinweis, dass Sie sich bitte umgehend selbst absondern sollen.
  3. Rufen Sie die kostenlose Gesundheitshotline 1450 an und geben Sie an dass Sie einen digitalen Selbsttest gemacht haben.
  4. Sie erhalten einen Termin für eine PCR-Beprobung, denn Ihr positiver Test muss durch einen PCR-Test bestätigt werden.
  5. Sie erhalten einen Absonderungsbescheid von der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde.

Was passiert, wenn das Testergebnis UNGÜLTIG ist?
Packen Sie bitte ein neues Testkit aus, machen Sie einen neuen Test und starten Sie den Vorgang nochmals.

Wie lange ist das Testergebnis als Eintrittstest gültig?
Das Testergebnis des Selbsttests mit digitaler Erfassung gilt, wie auch gesetzlich vorgesehen, für 24 Stunden ab dem Testzeitpunkt.