Coronavirus

Jeden Dienstag: COVID-19-Impfung für Kinder von 5 bis 11 Jahren – Terminbuchung erforderlich!

Jeden Dienstag besteht in den 6 Impfzentren die Möglichkeit, Kinder von 5 bis 11 Jahren gegen COVID-19 impfen zu lassen. Um den speziellen Bedürfnissen von Kindern und den Erziehungsberechtigten gerecht zu werden, werden zu diesen Zeiten ausschließlich Impfungen für Kinder von 5 bis 11 Jahren verabreicht. Zur besseren Planbarkeit, und um lange Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Vormerkung und anschließende Terminbuchung über das elektronische Vormerksystem unter impfen.lsz-b.at  unbedingt erforderlich. 

ACHTUNG: Sie sind nach Ihrer Vormerkung NICHT automatisch angemeldet, sondern Sie werden per E-Mail eingeladen, einen Termin in einem Impfzentrum zu buchen.

Informationen zum elektronischen Vormerksystem und zur Terminbuchung gibt es hier

Am Kinderdienstag wird ausschließlich der für Kinderimpfungen zugelassene Impfstoff von BioNTech/Pfizer verimpft. Kinderärzte werden vor Ort für Fragen und zur Beratung der Erziehungsberichtigten zur Verfügung stehen.


COVID-19-Impfung ohne Anmeldung im Impfzentrum

Sechs Impfzentren – in Gols, Müllendorf, Mattersburg, Oberpullendorf, Oberwart und Heiligenkreuz – bieten an fünf Tagen in der Woche eine rasche und unkomplizierte Möglichkeit zur COVID-19 Schutzimpfung ohne Anmeldung - für Erst- und Auffrischungsimpfungen.

Allerdings ist beim Impfen ohne Anmeldung mit Wartezeiten zu rechnen. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird die Anmeldung zu einem Termin bei einem niedergelassenen Arzt oder einer niedergelassenen Ärztin über das elektronische Vormerksystem des Landes Burgenland empfohlen.

Impfen ohne Anmeldung jede Woche Mittwoch bis Sonntag in sechs Impfzentren

Das Land Burgenland bieten in sechs Impfzentren – in Gols, Müllendorf, Mattersburg, Oberpullendorf, Oberwart und Heiligenkreuz – wöchentlich an fünf Tagen in der Woche eine rasche und unkomplizierte Möglichkeit zur COVID-19 Schutzimpfung ohne Anmeldung. Verimpft werden die derzeit gängigen mRNA-Impfstoffe - BioNTech/Pfizer und Moderna.

Öffnungszeiten der Impfzentren:

  • Mittwoch: 16.00 – 20.00 Uhr (Moderna – für Über-30-Jährige)
  • Donnerstag: 16.00 – 20.00 Uhr (BioNTech/Pfizer)
  • Freitag: 16.00 – 20.00 Uhr (BioNTech/Pfizer)
  • Samstag: 08.00 – 13.00 Uhr (BioNTech/Pfizer)
                    13.30 – 18.30 Uhr (BioNTech/Pfizer)
  • Sonntag: 08.00 – 13.00 Uhr (BioNTech/Pfizer)
                   13.30 – 18.30 Uhr (Moderna – für Über-30-Jährige)

Standorte Impfzentren:

  • Gols: Volksfesthalle, Badgasse 6, 7122 Gols
  • Müllendorf: Mehrzweckhalle, Kapellenplatz 1, 7052 Müllendorf
  • Mattersburg: ehemaliges SVM-Café, Michael Koch-Straße 50, 7210 Mattersburg
  • Neutal: BITZ Neutal, Werner von Siemens-Straße 1, 7343 Neutal
  • Oberwart: Informhalle, Informstraße 1, 7400 Oberwart
  • Heiligenkreuz: Grenzlandhalle, Schulgasse 1, 7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal

Da für die Impfung in den Impfzentren keine Anmeldung erforderlich ist, muss vor Ort in den Impfstraßen mit Wartezeiten gerechnet werden.

Vormerken für die COVID-19-Schutzimpfung

Anmeldung für den COVID-19-Antigen-Test in Gemeinden

Impfung ohne Anmeldung im Impfzentrum

So funktioniert das Vormerksystem für eine Erst- und Auffrischungsimpfung:

zur Anleitung

COVID-19-Auffrischungsimpfung

Wenn Sie sich für die COVID-19-Auffrischungsimpfung registrieren möchten, beachten Sie bitte:
Laut den Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums sind folgende Zeitspannen für die COVID-19-Auffrischungsimpfung vorgesehen:

  • 4 Monate nach Vollimmunisierung (2. Impfdosis): alle Personen ab 18 Jahren können 4 Monate nach Vollimmunisierung eine Auffrischungsimpfung erhalten
  • 4 Monate nach der 2. Impfdosis möglich: Personen, die 2 Teilimpfungen mit dem COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca erhalten haben, sowie weitere begründete Ausnahmefälle.
  • Ab 28 Tagen nach Vollimmunisierung: Personen, die erste Dosis des COVID-19-Impfstoffs Janssen (Johnson & Johnson) erhalten haben

Das Nationale Impfgremium hat seine Empfehlungen zu den Impfintervallen angepasst und empfiehlt allen Personen ab 18 Jahren eine Auffrischungsimpfung bereits nach 6 Monaten. Sollten Sie sich schon für die Auffrischungsimpfung angemeldet haben und wollen nun ihren bevorzugten Monat für die Auffrischungsimpfung ändern, gehen Sie wie folgt vor:

Gehen Sie auf die Seite https://impfen.lsz-b.at/ und klicken das Feld „Ich registriere mich selbst für die COVID-19-Auffrischungsimpfung“ an. Geben Sie Ihre Sozialversicherungsnummer oder die Sozialversicherungsnummer der zu impfenden Person ein und klicken Sie auf das Feld „Registrierung starten“
Danach erhalten Sie abermals eine E-Mail mit Informationen zu den vom Nationalen Impfgremium empfohlenen Impfintervallen und einem Link, in dem Sie sich Ihren aktuellen COVID-19-Impfstatus ansehen können. Klicken Sie dazu auf das Feld „Zum Status“.

Auf der COVID-19-Impfstatus-Abfrage finden Sie das Datum Ihrer bisherigen COVID-19-Impfungen sowie ihren gewählten bevorzugten Monat für die Auffrischungsimpfung. 

Um den gewählten Monat zu ändern, klicken Sie unter „COVID-19-Auffrischungsimpfung“ auf „ändern“. Wählen Sie Ihren bevorzugten Monat aus. 

Durch Anklicken des Feldes „Vormerkung aktualisieren“ schließen Sie die Änderung ab. 


"Gurgeln daheim"

Unter dem Motto „Gurgeln daheim“ bietet das Burgenland eine landesweite Gurgeltestaktion. Jede Burgenländerin und jeder Burgenländer erhält nach Registrierung in einer speziellen Web-App auf der Internetseite https://test.zmdx.at pro Person und Woche 3 PCR-Gurgeltests. Die PCR-Gurgeltests sind in allen SPAR-Märkten im Burgenland erhältlich und auch wieder abzugeben.

So funktioniert der PCR-Gurgeltest

zur Anleitung

Hier finden Sie eine Liste aller Abhol- und Abgabestationen im Burgenland 
zum Download


So funktioniert der Lollipop-PCR-Test für Kinder

zur Anleitung


 

Testmöglichkeiten in Apotheken und Gemeindeteststraßen

Eine Liste der burgenländischen Apotheken, die gratis PCR-Tests und Antigen-Schnelltests anbieten, sowie der Gemeindeteststraßen finden Sie hier zum Download

 

COVID-19-Infohotline:

Organisatorisches zu COVID-19-Impfungen:  057 600 1035

Bei Fragen zur Organisation der Corona-Impfung sowie zum elektronischen Vormerksystem schreiben Sie bitte eine E-Mail an coronaimpfung(at)bgld.gv.at (Montag bis Freitag von 7.30 - 16 Uhr)


 

Bezirkshotline für Corona-Fragen

Für Informationen zu Testergebnissen, CT-Werten, Absonderungen, Bescheiden und Einreisebestimmungen wenden Sie sich unter den folgenden Daten an die Bezirksverwaltungsbehörden: 


 

Bei Problemen mit Test- und Impfzertifikaten, bei allgemeinen Fragen zum den Grünen Pass, zur Coronaimpfung sowie zum Coronavirus

Info-Hotline der AGES 0800 555 621

Informationen zu SARS-CoV-2, Maßnahmen, Testungen und Schutzimpfung

Informatonen SARS-CoV-2-Testungen

COVID-19-Schutzimpfung

Aktuelle Maßnahmen

Informationen in Fremdsprachen

Alle Pressemeldungen

Anwendungsempfehlung des Nat. Impfgremiums