„Tag der Lehre“ im Landhaus in Eisenstadt

Landtagspräsidentin Verena Dunst, Arbeitsmarktlandesrat Christian Illedits und Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner empfingen im Landhaus zum „Tag der Lehre“ all jene Jugendlichen, die beim Land Burgenland im September 2019 mit einer Facharbeiterausbildung begonnen haben. „Die Ausbildung von Lehrlingen nimmt im Land Burgenland einen hohen Stellenwert ein. Damit gelingt es uns, jungen, engagierten Menschen die Chance auf eine gute berufliche Perspektive zu bieten und für den Nachwuchs von Fachkräften, die unser Land so dringend benötigt, zu sorgen“, erklärte die Landtagspräsidentin.

18 junge Burgenländer haben sich für eine Berufsausbildung in der Landesverwaltung entschieden. „Ziel ist es, jedem Jugendlichen eine Chance zu geben. Jeder soll eine Ausbildung machen können, die ihn interessiert“, sagte Illedits, Die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben sei eine fundierte Ausbildung mit einem Job und einem guten Einkommen, unterstrich der Landesrat.
„Wir wollen junge Menschen ausbilden“, betonte Dorner. „Bei der Lehrlingsausbildung beim Land Burgenland werden starke Akzente gesetzt: Die Jugendlichen können aus den verschiedensten Berufen wählen, denn das Land Burgenland zählt zu den vielfältigsten Arbeitgebern im Burgenland.“

Die Ausbildungsrichtungen Kfz-Techniker, Straßenerhaltungsfachmann, Vermessungstechniker und Labortechniker sowie Verwaltungsassistent werden an allen Standorten der Baudirektion und in den Bezirkshauptmannschaften im gesamten Burgenland angeboten. In Eisenstadt im Landhaus kann zusätzlich der Beruf „Informationstechnologie – Systemtechnik“ gelernt werden.

Benefits bei der Lehre in der Landesverwaltung sind Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wie ein Erste-Hilfe-Kurs oder der C-Führerschein, eine individuelle Lehrunterstützung und attraktive Sozial- und Zusatzleistungen.


Seit 1997 haben insgesamt 233 Jugendliche mit der Berufsausbildung in der Landesverwaltung begonnen. Das Land Burgenland hat die Lehrausbildung im Landesdienst laufend weiterentwickelt: Zunächst wurde der Fokus hauptsächlich auf den technischen Bereich gelegt, später wurde auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise in der Verwaltung oder im IT-Bereich, ausgebildet.
Beim Empfang zum Tag der Lehre erhielten die neuen Lehrlinge von Landtagspräsidentin Dunst, Arbeitsmarktlandesrat Illedits und Infrastrukturlandesrat Dorner ihren Lehrvertrag.

Das Pressefoto als Download: Klicken Sie hier!

Bildtext (Tag_der_Lehre_2019_01): Die Lehrlinge in der Landesverwaltung mit Landtagspräsidentin Verena Dunst, Arbeitsmarktlandesrat Christian Illedits und Infrastrukurlandesrat Heinrich Dorner im Landtagssitzungssaal im Landhaus in Eisenstadt

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Mag. Christian Frasz, 9. Oktober 2019

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2134
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at