LR Illedits besuchte das 36. BFV-Hallenmasters in Oberwart

Am Samstagnachmittag fand in der Oberwarter Sporthalle das BFV-Hallenmasters des Burgenländischen Fußballverbandes statt. Landesrat Christian Illedits besuchte das Turnier und führte dabei viele Fachgespräche.

 

"Ich gratuliere dem Sieger, dem SC/ESV Parndorf 1919", sagte Christian Illedits. Im Finale setzten sich die Spieler aus Parndorf gegen die Spielgemeinschaft Oberwart/Rotenturm mit 4:3 (2:2) durch.

Das Hallenmasters des BFV wird seit 1984 ausgetragen und fand heuer zum 36. Mal statt. Der SC/ESV Parndorf war als Titelverteidiger vom Vorjahr Fixstarter, die weiteren sieben Vereine wurden In den folgenden Qualifikationsturnieren ermittelt: Raiffeisen-CUP I (Sporthotel Kurz, Oberpullendorf, 7. Dezember 2019), Raiffeisen-CUP II (Sporthotel Kurz, Oberpullendorf, 8. Dezember 2019), ASKÖ Wiener Städtische Hallencup (VIVA Steinbrunn, 8. Dezember 2019), Oberwarter Regionalturnier I (Informhalle Oberwart, 8. Dezember 2019), Oberwarter Regionalturnier II (Informhalle Oberwart, 21. Dezember 2019), Oberwarter Hallenmasters (Informhalle Oberwart, 22. Dezember 2019), 27. McDonalds Hallenturnier (Informhalle Oberwart, 28. Dezember 2019), 26. UNIQA-Pranger-Rosaliencup (Sporthalle Mattersburg, 4. Jänner 2020) und 4. Fröhliche Christbäume Turnier (Aktivpark Güssing, 5. Jänner 2020).

Teilnehmende Mannschaften beim Hallenmasters 2020
Gruppe A: Fußballakademie Burgenland U18, SC Pinkafeld, SC/ESV Parndorf, SPG Oberwart/Rotenturm.
Gruppe B: SV Eberau, SV Mattersburg Amateure, SC Bad Sauerbrunn, SV Stegersbach.

Der Burgenländische Fußballverband besteht seit 1923, wurde während des 2. Weltkrieges ruhend gestellt und im Oktober 1945 neu gegründet. Im August 1989 gab es die erste Sitzung in der neuen Verbandsanlage in Eisenstadt, in der der BFV auch heute noch angesiedelt ist. Im Juni 1990 erfolgte die offizielle Eröffnung, seitdem hat sich der Burgenländische Fußballverband mit seinen Sparten sehr positiv entwickelt. Seit 2012 werden Lehrgänge für "Kindertrainer" abgehalten und seit dem Frühjahr 2013 gibt es den Lehrgang "Jugendtrainer" sowie Lehrgänge zum Erwerb der UEFA-B-Lizenz Neu. Die Sparte Frauenfußball plus Betreuung und Schulen des Mädchen- und Frauenfußballes im Burgenland wird verstärkt gefördert.

Gemeinsam mit dem ÖFB erfolgte die Installierung von Landesverbandsausbildungszentren (LAZ), wo in enger Kooperation mit Schule, Eltern und Stammvereinen die bestmögliche Fußballausbildung durch Ausbildung auf hohem Standard in Fußball, Schule und Persönlichkeitsbildung gegeben werden soll und dient zur Vorstufe zur weiterführenden Ausbildung in der Fußballakademie Burgenland. LAZ-Standorte sind in Neusiedl am See, Eisenstadt, Oberwart und Güssing angesiedelt.

Die jährlichen Kosten für die LAZ belaufen sich auf rund 200.000 Euro, das Land Burgenland unterstützte 2018 im Rahmen der Sonderprojekte-Nachwuchsförderung den BFV mit 29.010 Euro.

Sportland Burgenland
Das Land hat sich zu einem wahren Sportland entwickelt, es gibt rund 1.500 Sportvereine. Im Jahr 2018 wurden in 38 Sportarten 765 Medaillen erzielt. Das ist das zweitbeste Ergebnis in der sportlichen Geschichte des Landes.

Förderungen des Landessportbeirates
In der letzten Sitzung Anfang Dezember 2019 wurden 78 Förderansuchen positiv behandelt. Es wurden Förderungen über 280.000 Euro beschlossen. Die Allgemeine Sportförderung betrug rund 42.000 Euro (23 Anträge), die Spitzensportförderung rund 84.000 Euro (28 Anträge), die Sportstättenförderung rund 41.000 Euro (10 Anträge) und für die Errichtung des Kunstrasenplatzes auf der Sportanlage des SC Neusiedl am See wurden 70.000 Euro ausgeschüttet.

Aufnahme in die Sportförderungsrichtlinien
Die Sportart "Kraftdreikampf" erfüllt die burgenländischen Sportförderkriterien und wurde so auch in den Fördertopf des Landes Burgenland aufgenommen.

Zum Herunterladen der Pressefotos klicken Sie auf die folgenden Links:

LR Illedits - BFV-Hallenmasters (1)

LR Illedits - BFV-Hallenmasters (2)

LR Illedits - BFV-Hallenmasters (3)

Bildtext LR-Illedits_Besuch-BFV-Hallenmasters-Oberwart: Landesrat Christian Illedits mit Funktionären und Trainern der SV Mattersburg Amateure im VIP-Bereich.

Bildtext LR-Illedits_Besuch-2BFV-Hallenmasters-Oberwart: BFV-Präsident Gerhard Milletich im Gespräch mit Landesrat Christian Illedits (v.l.).

Bildtext LR-Illedits_Besuch-3BFV-Hallenmasters-Oberwart: Landesrat Christian Illedits (r.) mit BFV-Geschäftsführer Karl Schmidt und dem Geschäftsführer der Fußballakademie Burgenland, Mag. (FH) Oliver Snurer, MSc (WU) (v.l.).

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Daniel Fenz, 12. Jänner 2020

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: +43 5 7600/6451
Mobil: +43 664/8323499
Fax: +43 5 7600/2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at