LR Dorner: „Feuerwehren spielen eine zentrale Rolle, um die Sicherheit im Land zu gewährleisten“

Tag der Feuerwehr: Traditionspflege und Blick nach vorne

Der Tag der Feuerwehr wurde heute, Dienstag, in der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt gefeiert. Als Gäste durften Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Alois Kögl, Stellvertreter LBDS Ronald Szankovich und der Leiter der Landesfeuerwehrschule, OBR Ing. Mag. Josef Bader, Feuerwehrreferent LR Heinrich Dorner und weitere hochrangige Feuerwehrmitglieder des Landes, begrüßen. Im Rahmen der Veranstaltung fanden die Ehrung zwei verdienter Feuerwehrmänner und die feierliche Übergabe zweier Beförderungsdekrete statt. Der Festakt klang mit einer Kranzniederlegung und der Fahneneinholung aus. 

„Die Feuerwehren spielen eine zentrale Rolle, um die Sicherheit im Land zu gewährleisten. Seit der Gründung der ersten Feuerwehren im Land vor 150 Jahren hat sich das Leistungsspektrum der Wehren wesentlich erweitert. Gleich geblieben sind jedoch der Zusammenhalt und die Bereitschaft, für den Nächsten da zu sein – auch während der Covid-19-Pandemie. Dafür möchte ich mich sehr herzlich bei den über 17.300 Feuerwehrmitgliedern bedanken. Besonders danken möchte ich dem Landesfeuerwehrverband, insbesondere für die Arbeit im Bereich der Ausbildung, dem Landesfeuerwehrkommando mit Kommandant LBD Alois Kögl an der Spitze“, so Feuerwehrreferent LR Dorner. 

„Trotz Corona haben sich die Burgenländerinnen und Burgenländer immer auf die Mitglieder der Feuerwehr verlassen können. Auch unter schwierigsten Umständen war und ist die Einsatzbereitschaft zu 100 Prozent gegeben - und das sieben Tage die Woche, rund um die Uhr“, sagte Landesfeuerwehrkommandant Kögl. Im Rahmen des Festaktes fand eine Kranzniederlegung statt. Dazu Dorner: „Den Verstorbenen gilt es am heutigen Tag des Schutzpatrons, unseren Dank auszusprechen und sie in Erinnerung zu behalten“.

Bildtext „Tag der Feuerwehr 1 + 2“: Kranzniederlegung am Tag der Feuerwehr

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Mag. Sabine Bandat, 4. Mai 2021

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel: 02682/600-2941

Fax: 02682/600-2278

post.oa-presse@bgld.gv.at 

www.burgenland.at