Coronavirus: 223 Neuinfektionen im Burgenland, drei Todesfälle, neues Cluster in einem Pflegeheim

• Anzahl der aktuell infizierten Personen: 2195 (+77)

• Gesamtzahl der bestätigten Fälle: 5338 (+223)

• Gesamtzahl der genesenen Personen: 3088 (+143)

• Anzahl der hospitalisierten Personen: 109 (+7)

• Personen unter behördlich angeordneter Quarantäne: 3339 (-24)

• Todesfälle: 55 (+3)

• 29 positive Fälle in Pflegeheim im Bezirk Oberpullendorf

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 223 Neuinfektionen. 3088 Personen sind bereits genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen liegt bei 2195, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 5338. Das Burgenland hat außerdem drei Todesfälle zu beklagen: Eine 82-jährige Frau und ein 74-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart sowie eine 92-jährige Frau aus dem Bezirk Neusiedl am See sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. In den burgenländischen Spitälern werden derzeit 109 an COVID-19 erkrankte Personen isoliert behandelt, davon befinden sich 17 in intensivmedizinischer Behandlung. In einem Pflegeheim im Bezirk Oberpullendorf wurden im Rahmen eines Screenings 29 Personen positiv auf Covid-19 getestet – betroffen sind 19 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seitens der Gesundheitsbehörde wurden alle erforderlichen Maßnahmen gesetzt.

Für Personen, bei denen Symptome wie Fieber, Husten oder Atembeschwerden auftreten, gilt weiterhin: Bleiben Sie zu Hause und wählen Sie die kostenlose Gesundheitsberatung 1450, wo die weitere Vorgehensweise abgeklärt wird.

Weiterführende Informationen zum Thema Coronavirus:
www.burgenland.at/coronavirus

Wolfgang Sziderics, 16. November 2020

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2836
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at