Burgenländischer Landtag verabschiedet Hans Niessl

Landtagspräsident Christian Illedits würdigte den Landeshauptmann als Pragmatiker mit Handschlagqualität und Politiker mit Herz **** Im Rahmen einer Festveranstaltung im Landhaus in Eisenstadt wurde Landeshauptmann Hans Niessl in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste, mit Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer an der Spitze, als Landeshauptmann des Burgenlandes am 28. Februar 2019 von den Mitgliedern des Burgenländischen Landtages und der Burgenländischen Landesregierung verabschiedet.

„Es ist weder Wehmut noch Abschiedsschmerz, der mich begleitet, sondern ich blicke mit Dank und Demut auf 18 Jahre zurück, in denen ich als Landeshauptmann für unser Burgenland arbeiten und einen Beitrag zum Aufstieg und Erfolg unseres großartigen Heimatlandes leisten durfte. Dieser Erfolg ist der Erfolg aller Burgenländerinnen und Burgenländer, die hart gearbeitet haben, aber auch viele der heute hier anwesenden Persönlichkeiten haben das Burgenland unterstützt und damit wesentlich zur dynamischen Entwicklung unseres Landes beigetragen. Ich bin aber auch davon überzeugt, dass mit dem neuen Landeshauptmann Hans Peter Doskozil eine wichtige Weichenstellung zum Wohle des Landes vorgenommen wird und damit die besten Voraussetzungen für die Zukunft des Burgenlandes geschaffen werden“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl.

Das Burgenland ist in den vergangenen 18 Jahren ein anderes Burgenland geworden. Die Chancen, die sich nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union ergeben haben, wurden genützt. Das Burgenland ist in das Zentrum eines neuen Europas gerückt und ist zu einem selbstbewussten und leistungsfähigen Bundesland geworden. „Wir präsentieren uns heute als ein modernes, dynamisches und selbstbewusstes Bundesland mit einer eigenständigen Identität, das konkurrenzfähig, zukunftsfit und international als eine Vorzeigeregion anerkannt ist. Das ist eine gemeinsame Leistung aller Burgenländerinnen und Burgenländer, aller Verantwortlichen, aller Parteien im Land – die aber auch ganz klar eine Handschrift trägt, die Handschrift von Landeshauptmann Hans Niessl. Mit Hans Niessl verlässt ein ganz Großer das politische Parkett. Er war in all den Jahren ein Pragmatiker, ein Mann mit Handschlagqualität, ein Politiker mit Herz, bei dem die Menschen im Mittelpunkt gestanden sind. Über 18 Jahre lang hat er gemeinsam mit zahlreichen Mitstreitern ein gutes und solides Fundament geschaffen, auf dem wir nun die weiteren Erfolge für das Land aufbauen können“, würdigte Landtagspräsident Christian Illedits den scheidenden Landeshauptmann.

Pressefotos zum Download: Verabschiedung LH Hans Niessl_1, _2, _3, _4, _5, _6

Bildquelle: Wolfgang Sziderics/Gregor Hafner

Hermann Fercsak, 28. Februar 2019

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at