LR Dorner: Mitarbeiter der Straßenmeistereien bei Bedarf voll einsatzbereit

Winterliche Straßenverhältnisse am Wochenende möglich: Derzeit sind die Mitarbeiter in den Straßenmeistereien auf den Strecken- und Bereitschaftsdienst reduziert. Aufgrund der Schlechtwetterprognosen für das Wochenende mit Niederschlag, gefrierendem Regen und Eisglätte wurden nun alle erforderlichen Ressourcen in den Straßenmeistereien aktiviert.

Die gesamte Mannschaft kann im Bedarfsfall unverzüglich eingesetzt werden. „Auch in dieser besonderen Situation infolge des Coronavirus hat die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer auf den Landesstraßen des Burgenlandes höchste Priorität. Wir schauen darauf, dass alle Burgenländerinnen und Burgenländer sicher von A nach B kommen“, so Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner.

Alle nicht unbedingt erforderlichen Bauvorhaben der burgenländischen Baudirektion wurden mit 16. März vorläufig eingestellt. Die Projektverantwortlichen stehen in laufendem Kontakt mit allen Projektbeteiligten, um im Bedarfsfall die Arbeiten an Landesstraßen und -brücken sowie auch im Hochwasserschutz und Wegebau schnell wieder starten zu können. Um die Versorgungssicherheit im Burgenland gewährleisten zu können, ist vor allem eine funktionstüchtige Landesstraßeninfrastruktur unabdingbar. „Vielen Dank an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Straßenmeistereien, die auch in dieser schwierigen Zeit im Einsatz für die Burgenländerinnen und Burgenländer sind“, so der Landesrat.

Christian Bleich, 19. März 2020

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2093, Mobil: 0664/6124716
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at