Wirtschafts- und Tourismusdelegation in China eingetroffen

Erstes Zusammentreffen mit Vertretern der Botschaft und des Generalkonsulats und Besuch der „Hongkong Polytechnic University“ *** Die rund 30-köpfige Wirtschafts- und Tourismusdelegation aus dem Burgenland mit Landeshauptmann Hans Niessl, Landtagspräsident Christian Illedits, Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig und hochrangigen Vertretern aus Wirschaft und Tourismus an der Spitze ist am Sonntag, 10. Juni, in Hongkong eingetroffen, wo sie vom stellvertretenden Generalkonsul Michael Kratzer und Kulturrat Mag. Arnold Obermayr in Empfang genommen wurde.

Noch am Sonntag stand ein Treffen von Landeshauptmann Hans Niessl, Landtagspräsident Christian Illedits und Wirtschafts- und Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig mit Dr. Helmut Sohmen, Ehrenpräsident der Österreichischen Gesellschaft zur Förderung freundschaftlicher und kultureller Beziehungen zur VR China (ÖGCF), auf dem Programm.

Ein weiterer Programmpunkt war der Besuch der „Hongkong Polytechnic University“ (PolyU), einer der angesehensten Universitäten im Bereich der Forschung, am Montag. Dabei standen Gespräche im Hinblick auf die Vertiefung der Kooperation zwischen dem Burgenland und der PolyU im Forschungs- und Bildungsbereich im Mittelpunkt; bereits in der Vergangenheit gab es eine Zusammenarbeit der Forschung Burgenland und der PolyU im Bereich der Energieeffizienz.

„Das Thema Forschung ist im Burgenland von hoher Bedeutung. Durch große Anstrengungen ist es uns in den letzten 15 Jahren gelungen, die Forschungsquote nahezu zu verdoppeln. Das Projekt ‚Open Rail Lab‘ zur Erprobung des autonomen Fahrens auf Schienen oder die jüngst abgeschlossene Kooperation mit der Joanneum Research sind nur einige Beispiele für die Bemühungen des Burgenlandes, Forschung und Entwicklung voranzutreiben. Gerade in China besteht großes Interesse an Kooperationen und am Austausch von Know-how. Von der Fortführung der Zusammenarbeit zwischen der Forschung Burgenland und der Hongkong Polytechnic University können beide Seiten profitieren“, so Niessl.

Nächste Station der Reise wird Jieyang sein, wo derzeit enorm in den Ausbau der Windkraft investiert wird. Niessl wird in Jieyang mit Vertretern des Burgenlandes an der 4. Europäisch-Chinesischen Mittelstandskonferenz teilnehmen und das Burgenland präsentieren.

Pressefotos zum Download:    Chinareise 1, _2, _3, _4

Bildtext 1:   Wirtschafts- und Tourismusdelegation aus dem Burgenland bei der Ankunft in Hongkong am Sonntag – Empfang durch den stellvertretenden Generalkonsul Michael Kratzer (re. v. LH Niessl) und Kulturrat Mag. Arnold Obermayr (re. neben Generalkonsul Kratzer).

Bildtext 2:   Erstes Treffen nach Ankunft der Delegation in Hongkong am Sonntag. V.l.: Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig, LH Hans Niessl, Dr. Helmut Sohmen, Ehrenpräsident der Österreichischen Gesellschaft zur Förderung freundschaftlicher und kultureller Beziehungen zur VR China (ÖGCF), Landtagspräsident Christian Illedits, Generalkonsul Michael Kratzer

Bildtext 3:   Landeshauptmann Hans Niessl mit Kulturrat Mag. Arnold Obermayr (1.v.l.) und dem stellvertretenden Generalkonsul Michael Kratzer (Mitte)

Bildtext 4:   Landeshauptmann Hans Niessl und Landtagspräsident Christian Illedits (2.v.l.) im Gespräch mit Dr. Helmut Sohmen (1.v.l.), Ehrenpräsident der Österreichischen Gesellschaft zur Förderung freundschaftlicher und kultureller Beziehungen zur VR China (ÖGCF), und dem stellvertretenden Generalkonsul Michael Kratzer (3.v.l.)

Bildquelle:   Bgld. Landesmedienservice

Hans-Christian Siess, 11. Juni 2018

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2042
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at