Sieben erfolgreiche Jahrzehnte im Dienste des gemeinnützigen Wohnbaus

Erste Burgenländische Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft (EBSG) feierte das 70-Jahr-Jubiläum im Meierhof in Pöttsching *** Das 70-Jahr-Jubiläum feierte die Erste Burgenländische Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft (EBSG) am Donnerstag, 28. September, mit einem großen Fest im Meierhof in Pöttsching. Mehr als 450 Gäste waren der Einladung gefolgt, darunter viele Vertreter aus der Politik, an der Spitze Landeshauptmann Hans Niessl, aus den Gemeinden und der Wirtschaft. Im Rahmen der Feier überreichte der Landeshauptmann Geschäftsführer Peter Schlappal in Anerkennung der Leistungen der EBSG die Urkunde zur Führung des Burgenländischen Landeswappens.

„70 Jahre EBSG sind eine beeindruckende Erfolgsgeschichte und ein Spiegelbild für die erfolgreiche Entwicklung und den Aufstieg des Burgenlandes. Die EBSG ist heute ein kräftiger Motor des sozialen Wohnbaus im Burgenland“, betonte Niessl. „Aus der freiwilligen Zusammenarbeit einer kleinen Schicksalsgemeinschaft zur Linderung der Wohnungsnot nach dem Krieg ist ein Unternehmen erwachsen, das auch heute noch alles daransetzt, leistbares Wohnen für die Bevölkerung zu ermöglichen“, so EBSG- Vorstandsobmann Johann Sipötz, Landeshauptmann a.D.

Heute ist die EBGS ein Unternehmen, das im ganzen Osten Österreichs tätig ist. Mit rund 80 MitarbeiterInnen, rund 85 Hausbetreuern und einem jährlichen Bauvolumen von 60 bis 70 Mio. Euro ist sie ein wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor in der Region. 2015 betrug die Bilanzsumme der EBSG (gemeinsam mit den Tochterunternehmern Stadtrand Süd und Südraum) rund 860 Mio. Euro. Rund 9.600 Wohnungseinheiten gibt es von der EBSG, davon rund 3.500 Wohnungseinheiten im Burgenland Weitere 300 Einheiten sind im Burgenland derzeit im Bau, in NÖ befinden sich 350 Einheiten im Bau. Für die kommenden 5 Jahre (2018-2022) werden weitere 700 Einheiten bereits vorbereitet.

In Anerkennung ihrer Leistungen verlieh der Landeshauptmann der EBSG das Recht zur Führung des Burgenländischen Landeswappens. „Gemeinnützige Wohnbauträger wie die EBSG sind durch die Schaffung der wohnlichen Infrastruktur maßgebliche Stützen unseres Rekordwachstums. Die Urkunde ist ein Ausdruck der Anerkennung und der Wertschätzung der jahrzehntelangen Arbeit im Dienste der Menschen. Es freut mich sehr, im Jubiläumsjahr auf diese Weise gratulieren zu dürfen“, so Niessl.

Pressefotos zum Download:   70 Jahre EBSG_Jubiläumsfeier_1
                                                             70 Jahre EBSG_Jubiläumsfeier_2
                                                             70 Jahre EBSG_Jubiläumsfeier_3

Bildtext Bild 1:   Große 70-Jahr-Jubiläumsfeier im Meierhof in Pöttsching. V.l.: EBSG-GF Peter Schlappal, LH Hans Niessl, Karin Lehner, Bürgermeisterin Pöttsching, EBSG-Obmann Johann Sipötz, Landeshauptmann a.D., Prof. Mag. MBA Karl Wurm, Obmann des Dachverbandes der gemeinnützigen Bauvereinigungen, Geschäftsführer GEWOG, Neue Heimat

Bildtext Bild 2:    Landeshauptmann Hans Niessl überreichte an Geschäftsführer Peter Schlappal in Anerkennung der Leistungen der EBSG die Urkunde zur Führung des Burgenländischen Landeswappens  

Bildtext Bild 3:  Stolz darauf, das Landeswappen führen zu dürfen: EBSG-GF Peter Schlappal (li.) und EBSG-Obmann Johann Sipötz (re.), Landeshauptmann a.D., mit Landeshauptmann Hans Niessl, der die Urkunde überreichte

Bildquelle:  Burgenland Landesmedienservice

Hans-Christian Siess, 29. September 2017
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2042
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at