Screenings in Pflegeheimen: Ergebnisse liegen vor

Nachdem eine Mitarbeiterin eines Pflegeheims im Bezirk Oberwart sowie eine Bewohnerin eines Pflegeheims im Bezirk Güssing positiv auf COVID-19 getestet worden waren, wurde eine Testung der Heimbewohner und des Personals vorgenommen.

Die Ergebnisse liegen jetzt vor: Im Pflegeheim im Bezirk Güssing wurden alle Personen negativ getestet. Im Pflegeheim im Bezirk Oberwart wurde eine weitere Mitarbeiterin positiv getestet, alle anderen Test sind negativ, teilt der „Koordinationsstab Coronavirus“ des Landes mit. Rund 150 Personen waren auf das Virus getestet worden. Die positiv getestete Mitarbeiterin wurde bereits vor der behördlich angeordneten Beprobung unter Quarantäne gestellt.

Die Tatsache, dass in beiden Einrichtungen keine einzige Bewohnerin bzw. kein einziger Bewohner positiv auf das Virus getestet wurde, belegt einmal mehr, dass den Schutzmaßnahmen in den burgenländischen Altenwohn- und Pflegeheimen Rechnung getragen wird. Aufgrund der zum Teil langen Wartezeiten auf Testergebnisse, forciert das Burgenland den Ausbau eigener Laborkapazitäten, das sagte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bei einer Pressekonferenz am Montag.

Wolfgang Sziderics, 16. Juli 2020

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel.: 02682/600-2836
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at