Regierung vor Ort“ in Neusiedl am See

Sitzung der Burgenländischen Landesregierung in Neusiedl am See - Anwaltschaften und Servicestellen zum Kennenlernen in der Bezirksverwaltungsbehörde *** Als Abschluss ihrer Tour durch die Bezirke unter dem Motto „Regierung vor Ort“ hielt die Burgenländische Landesregierung am Dienstag, 26. September, eine Sitzung in der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See ab. Zum Kennenlernen und für Beratungen stellten auch die Anwaltschaften und Servicestellen ihre Dienste zur Verfügung.

„Wir bekennen uns zur Bürgernähe, zur wohnortnahen Verwaltung. Die Bürgerinnen und Bürger sollen die Serviceleistungen des Landes bestmöglich und auf kürzestem Weg nutzen können, in den Gemeinden ebenso wie in den Bezirkshauptmannschaften. Mit unserer Tour durch die Bezirke wollten wir dies auch auf der Ebene der Regierung signalisieren“, so Landeshauptmann Hans Niessl bei der anschließenden Pressekonferenz mit Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz, den weiteren Mitgliedern der Burgenländischen Landesregierung sowie Landesamtsdirektor Mag. Ronald Reiter MA und Bezirkshauptfrau Mag.a Birgit Lentsch.

Nicht weniger als 62 Beschlüsse wurden in der Regierungssitzung gefasst. Einer der Schwerpunkte war einmal mehr die Wohnbauförderung, bei der Förderungen für den Einfamilienhausbau und für Sanierungen Gegenstand waren. Bei der Wirtschaft standen Zuschüsse für Gründungs- und Nachfolgeprojekte von Jungunternehmen auf der Tagesordnung. Beschlüsse gab es auch in den Bereichen Bildung, Familie sowie bei der Verleihung von Staatsbürgerschaften. „Alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst“, betonte Niessl. Einige Tagesordnungspunkte hätten auch die Feuerwehr betroffen, informierte Tschürtz, der einen Lenkungsausschuss im Hinblick auf die Sanierung des Landesfeuerwehrkommandos ankündigte. Auch der Landeshauptmannstellvertreter hob die Wichtigkeit der Regierungssitzungen vor Ort als positives Signal für die Bevölkerung hervor: „Damit zeigen wir eine Bürgernähe, die ihresgleichen sucht“. 

Niessl verwies auf die höchst positive Entwicklung im Bezirk Neusiedl, die zum einen  durch eine stark wachsende Bevölkerung und intensive Wohnbautätigkeit, zum anderen durch eine sehr gute wirtschaftliche Entwicklung geprägt sei. So seien in den letzten Jahren pro Jahr rund 100 Betriebsanlagen genehmigt worden, 2015 und 2016 bereits 320 bzw. 330. Für 2017 werde diese Zahl noch übertroffen werden, was für die Bezirkshauptmannschaft eine enorme Herausforderung darstelle. Dies gelte auch für die Bearbeitung der Straffälle; diese seien von ca. 70.000 im Jahr auf mehr als 150.000 – nach Einführung der Section Control – gestiegen. Diese werden allesamt ohne Verjährung abgewickelt. Ein enormer Arbeitsaufwand sei alljährlich auch mit der Abwicklung des Nova Rock verbunden, eine Aufgabe, die von den verantwortlichen MitarbeiterInnen vorbildlich gemeistert werde. „Hier in der Bezirkshauptmannschaft wird tolle Arbeit für die Region geleistet“, lobte Niessl.

Mit der Generalsanierung der A4 mit einem Investitionsvolumen von 345 Mio. Euro, mit dem Spatenstich zur Einrichtung eines MR-Gerätes im Krankenhaus Kittsee – 2,9 Mio. Euro Investitionen – und der kürzlich erfolgten Windradtaufe seien Projekte verwirklicht worden oder in Umsetzung, die zur weiteren guten wirtschaftlichen Entwicklung der Region beitragen würden. Niessl erwarte sich für die nächsten Jahre die Entstehung von 1.000 neuen Arbeitsplätzen. „Die Bevölkerung wächst, die Wirtschaft wächst, der Bezirk Neusiedl wird auch weiterhin sehr erfolgreich unterwegs sein“. 

Die Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See beschäftigt derzeit insgesamt 86 MitarbeiterInnen (61 vollzeit, 25 teilzeit), 70 von ihnen sind Frauen. Von 6 Führungskräften sind 5 weiblich.

Pressefotos zum Download:   Regierung vor Ort_BH Neusiedl am See_1, _2, _3

Bildtext Bild 1:   „Landesregierung vor Ort“ in der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See. V.l.: BH Mag.a Birgit Lentsch, LR Mag. Norbert Darabos,  , LR Helmut Bieler, LR MMag. Alexander Petschnig, LRin Mag.a Astrid Eisenkopf, LH Hans Niessl, LH-Stv. Johann Tschürtz, LRin Verena Dunst, LAD Mag. Ronald Reiter MA

Bildtext Bild 2:   Pressekonferenz nach der Regierungssitzung in der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See: V.l.: LR MMag. Alexander Petschnig, LRin Mag.a Astrid Eisenkopf, LR Helmut Bieler, LH Hans Niessl, LH-Stv. Johann Tschürtz, LR Mag. Norbert Darabos,  LRin Verena Dunst, LAD Mag. Ronald Reiter MA

Bildtext Bild 3:   Regierungssitzung in der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See

Bildquelle:   Bgld. Landesmedienservice

Hans-Christian Siess, 26. September 2017
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2042
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at