Partnerschaft zwischen Mörbisch am See und Zhangjiajie besiegelt

„Memorandum of Understanding zur Herstellung von freundschaftlichen Beziehungen“ unterfertigt

Das Burgenland und die chinesische Stadt Zhangjjajie haben viele Gemeinsamkeiten. Beide Regionen sind bei den Touristen sehr beliebt. Die Stadt Zhangjiajie ist eine der bedeutendsten Tourismusstädte Chinas. Jährlich besuchen zig-Millionen Gäste die Stadt. Eine weitere Besonderheit der beiden Regionen ist ihre Einzigartigkeit. Das seit dem Jahr 1992 als UNESCO-Weltnaturerbe geschützte Gebiet der „Wulingyuan Scenic Area“ ist eines der großartigsten Berglandschaften Chinas und ein beliebtes Urlaubsgebiet. Auch die Region rund um den Neusiedler See wurde im Jahr 2001 als grenzüberschreitendes UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen.

Eine weitere Gemeinsamkeit gibt es zwischen der burgenländischen Festspielgemeinde Mörbisch am See und Zhangjiajie, denn beide verfügen über berühmte Freiluftbühnen. Im Rahmen der China-Reise einer Wirtschafts- und Tourismusdelegation des Burgenlandes wurde nunmehr ein „Memorandum of Understanding zur Herstellung von freundschaftlichen Beziehungen“ zwischen Mörbisch am See und Zhangjiajie unterfertigt. „Es freut mich sehr, dass diese beiden herausragenden und einzigartigen Landschaften durch die Unterzeichnung des ‚Memorandums of Understanding zur Herstellung von freundschaftlichen Beziehungen‘ zwischen Mörbisch am See und Zhangjjajie‘ nun miteinander verbunden werden. Mit der Unterfertigung dieses Memorandums werden unsere sehr guten Kontakte der letzten Jahre weiter ausgebaut und intensiviert. Ich bin davon überzeugt, dass diese neue Partnerschaft auch im Bereich des Tourismus viele neue Wege für beide Regionen öffnen und zu einer Win-Win-Situation für beide Seiten führen wird“, so Landeshauptmann Hans Niessl.

Pressefoto zum Download: Partnerschaft Mörbisch - Zhangjiajie

Bildtext: Bürgermeister Markus Binder und Vizebürgermeister Jürgen Marx besiegelten mit der Unterfertigung des „Memorandum of Understanding zur Herstellung von freundschaftlichen Beziehungen“ die Partnerschaft zwischen Mörbisch am See und Zhangjiajie

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 15. Juni 2018

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at