LR Schneemann: Virtuelles Netzwerken bei Interreg-Projekt „A-RING“

3. Internationales Partnertreffen und 1.„Virtual Live Learning Session“ im Burgenland im Rahmen des transnationalen Interreg-Projekts „A-RING“

Das Projekt „A-RING“ ist ein Projekt des Interreg Programmes „Alpine Space“ mit elf internationalen Partnern und 28 strategischen Partnern. Der Projektpartner aus dem Burgenland ist das Regionalmanagement Burgenland (RMB). Die Laufzeit des Projekts ist von Oktober 2019 bis März 2022 und die Gesamtprojektkosten betragen 1,35 Millionen Euro. Landesrat Leonhard Schneemann, der an der „Virtual Live Learning Session“ teilnahm, betont die Wichtigkeit internationaler Kooperationen und dem Auf- und Ausbau von strategischen Netzwerken: „Gerade für das Burgenland ist die aktive Teilnahme an internationalen Projekten und die Partizipation an strategischen Partnerschaft immens wichtig. Damit können die Standortattraktivität unseres Bundeslandes und die regionale Wettbewerbsfähigkeit weiter verbessert werden“.   

Diese Kooperation mehrerer Partner aus Wissenschaft und öffentlicher Behörden von europäischen Regionen, soll die transnationale Zusammenarbeit zu wichtigen Zukunftsthemen fördern, welche allen Regionen im Alpengebiet gemein sind, z.B. die Digitale Kluft, der Klimawandel und die Erhaltung der Biodiversität. Das Projekt A-RING soll dafür einen gemeinsamen F&I-Kooperationsrahmen entwickeln, welcher den Ablauf im Sinne der „Open Innovationen Strategie“ der Europäischen Union steuert.  Zudem hat ,A-RING‘ zum Ziel, die Abstimmung zwischen verschiedenen F&I-Politikinitiativen und institutionellen Rahmenbedingungen fördern, um gesellschaftliche Herausforderungen effektiv anzugehen. Das Projekt soll somit die Kooperation zwischen Politik, Clustern, Forschung und Unternehmen fördern und die aktive Rolle der F&I-Einrichtungen bei der lokalen und regionalen Entwicklung und der Innovation in strategischen Themen innerhalb der Projektpartnerschaft zu stärken. Das Projekt wird auch die Rahmenbedingungen für die Entwicklung gemeinsamer Forschungs- und Innovationspolitiken gestalten, die eine koordinierte und transnationale Multi-Level-Governance fördern. “Das Burgenland wird sich auch zukünftig aktiv um die Teilnahme an solchen internationalen Projekten und Programmen bemühen, denn gerade durch starke internationale Vernetzung und durch strategische Partnerschaften kann die wirtschaftspolitische Entwicklung unserer Region positiv beeinflusst werden“, so Schneemann abschließend.    

Zum Herunterladen des Pressefotos klicken Sie auf den folgenden Link:

A-RING-Partnertreffen

Bildtext A-RING-Partnertreffen: Landesrat Dr. Leonhard Schneemann bei der ersten „Virtual Live Learning Session“ im Rahmen des Interreg-Projekts „A-RING“.

Bildquelle: Landesmedienservice Burgenland

Eisenstadt, 17. Oktober 2020

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2548
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at