Jeder Schluck tut GUTes

Kaffeetrinken und Gutes tun - unter diesem Motto unterstützten Gesundheits- und Soziallandesrat Mag. Norbert Darabos und Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf am 27. April 2017 die diesjährige „Coffee to help“ Aktion der Caritas Burgenland im Landhaus in Eisenstadt. Die Spendeneinnahmen gehen an die Kinder und Jugendliche im Caritas Waisenhaus im rumänischen Wetschehaus, an Kinder mit schwersten Behinderungen, die durch das mobile Therapieteam der Caritas in Blaj Hilfe bekommen und Kinder, die ihr Zuhause verlassen mussten und auf der Flucht sind.

Die Aktion „Coffee to help“ wurde 2009 ins Leben gerufen und findet bei immer mehr Menschen mit Herz und Engagement Anklang. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Zutaten für diese Aktion ganz einfach sind: Jeder, der bereit ist zu helfen, kann FreundInnen, KollegInnen, KundInnen, MitschülerInnen, die Pfarrgemeinde, Vereine usw. zum Kaffee einladen und als Gegenleistung um eine Spende bitten.

Pressefotos zum Download: Coffee to help 1, 2

Bildtext 1 (v.l.n.r.): Mag. Josef Newertal, BSc MSc, Büroleiter Landesrat Mag. Darabos, Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf, Ulrike Kitzinger, Mitarbeiterin im Büro Landesrat Mag. Darabos, Gesundheits- und Soziallandesrat Mag. Norbert Darabos sowie Caritas Direktorin Maga. Edith Pinter unterstützten die „Coffee to help“ Aktion der Caritas Burgenland

Bildtext 2 (v.l.n.r.): Mag. Josef Newertal, BSc MSc, Büroleiter Landesrat Mag. Darabos, Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf, Ulrike Kitzinger, Mitarbeiterin im Büro Landesrat Mag. Darabos, Gesundheits- und Soziallandesrat Mag. Norbert Darabos, Caritas Direktorin Maga. Edith Pinter, Caritas Mitarbeiter Max, Nicole Pauer Bakk.phil., Pressesprecherin Landesrat Mag. Darabos, sowie Franz Ecker, Mitarbeiter Büro Landesrat Mag. Darabos, halfen mit ihren Spenden den Kindern und Jugendlichen im Caritas Waisenhaus im rumänischen Wetschehaus

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 27. April 2017

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at