Freude mit Blumen

Die burgenländischen Gärtner und Floristen überbrachten Landeshauptmann Hans Niessl floristische Grüße zum Valentinstag

Den bevorstehenden 14. Februar 2018, den Valentinstag, nahmen die burgenländischen Gärtner und Floristen mit Innungsmeister Kommerzialrat Ing. Alfred Bieberle, Innungsmeister-Stellvertreterin Michaela Grandits und Innungsmeister-Stellvertreter Andreas Pomper an der Spitze zum Anlass, um Landeshauptmann Hans Niessl im Landhaus in Eisenstadt Blumengrüße zu überbringen.

Als Blumentag ist der 14. Februar, an dem mit großen und kleinen floristischen Präsenten Liebe und Dankbarkeit am schönsten zum Ausdruck gebracht werden können, längst zur Tradition geworden. Zarte pastellige Frühlingstöne mit Vintage-Elementen stehen zum Valentinstag 2018 im Mittelpunkt. Wie schon in den vergangenen Jahren sind auch Schnittblumen in kräftig-bunten Farben weiterhin ein beliebter Trend, der sich 2018 fortsetzen wird. Aktuell sind heuer auch frühlingshafte Tulpen oder Narzissen, dazu helle Grüntöne, kombiniert mit frischen Akzenten in Gelb und Creme. Als wohlriechender Garant steht die rote Rose, die seit jeher als Klassiker bei den Schnittblumen gilt, an vorderster Stelle.

Für den heimischen Gartenbau ist der Valentinstag gleichbedeutend mit dem Saisonauftakt 2018. Der österreichische Blumengroßhandel bietet mit Tulpen, Narzissen, Primeln oder den immer beliebteren Hyazinthen bereits eine besonders große florale Vielfalt aus heimischer Produktion. 90 % aller Blumen und Pflanzen kommen zum Valentinstag aus Europa. Neben den heimischen Gärtnereien sind es vor allem die südeuropäischen Länder, die mit ihren Frühlingsboten für bunte Abwechslung im Blumengroßhandel sorgen.

Die Geschichte des Heiligen Valentin reicht, Überlieferungen zufolge, ins 3. Jahrhundert nach Christus zurück, als Bischof Valentin von Terni in Umbrien alle Frischvermählten mit Blumen beschenkte. Ab dem 15. Jahrhundert wurde der Valentinstag, von Großbritannien ausgehend, durch britische Auswanderer in den USA etabliert. Im Zweiten Weltkrieg haben Besatzungssoldaten den Brauch in Österreich eingeführt. Der Valentinstag als Fest der Liebe hat seitdem einen festen Platz im Jahresverlauf.

Pressefoto zum Download: Valentinstag Blumengruß

Bildtext: Die burgenländischen Gärtner und Floristen mit Innungsmeister Kommerzialrat Ing. Alfred Bieberle, Innungsmeister-Stellvertreterin Michaela Grandits und Innungsmeister-Stellvertreter Andreas Pomper an der Spitze nahmen den diesjährigen Valentinstag zum Anlass, um Landeshauptmann Hans Niessl im Landhaus in Eisenstadt floristische Grüße zu überbringen
 
Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 06. Februar 2018

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at