Dunst: Jeder 17. Arbeitsplatz im Burgenland durch Weinwirtschaft gesichert

Weinbauverband Burgenland lud zum Weinbautag nach Eisenstadt

Der Weinbauverband Burgenland lud heute, Mittwoch, zum Weinbautag in die Burgenländische Landwirtschaftskammer in Eisenstadt. Agrarlandesrätin Verena Dunst hob die große Bedeutung der Weinwirtschaft für das Burgenland hervor: „Die gesamte durch Wein hervorgerufene Bruttowertschöpfung lag im Burgenland zuletzt bei etwa 234 Millionen Euro. Das sind 3,4 Prozent der burgenländischen Gesamtwertschöpfung. Hauptthema des Weinbautages war die „Ökonomische Bedeutung der Weinwirtschaft für Österreich und für das Burgenland“. Insbesondere standen die Auswirkungen der Weinwirtschaft auf nationale und regionale Beschäftigung, Wertschöpfung und Steueraufkommen im Fokus. Die durchschnittliche Weinernte beträgt in Österreich rund 2,4 Millionen Hektoliter. Als Exportgut gewinnt der Wein immer mehr an Gewicht. Die Exportzahlen beliefen sich zuletzt auf 146 Mio. Euro. Ökonomierat Landesrat d. D. Paul Rittsteuer wurde vom Weinbauverband Burgenland mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

„Die burgenländischen Winzer, das sind nicht nur die großen Betriebe, sondern auch die kleineren Betriebe, die vielleicht nicht so bekannt sind und in der zweiten Reihe stehen. Hier werden wir  in den nächsten Jahren einen Schwerpunkt setzen, um diese Gruppe mehr zu unterstützen“ so Dunst. Gegensteuern wolle man auch beim Rückgang der Anbauflächen. Ein gutes Zeichen in diesem Zusammenhang sei, dass bis Mitte Feber bereits für eine Fläche von 95 ha Anträge auf Auspflanzungen gestellt worden seien, so Dunst.

Wichtig sei es, die Marktposition der burgenländischen Winzer weiter auszubauen. Die könne nur mit verstärkter Werbung und Marketing gelingen, sagt Dunst. Hier sei das  Burgenland mit Wein Burgenland als zentrale Marketingorganisation sehr gut aufgestellt.

Nach den Frostschäden im vergangenen Jahr hätten das Land und der Bund den burgenländischen Winzern unter die Arme gegriffen und ein Hilfspaket in der Höhe von rund 11 Millionen Euro geschnürt, so Dunst. Die Auszahlung werde nach Bereitstellung der Bundesmittel im April erfolgen.

Pressefoto zum Download: Weinbautag 2017

Bildtext Weinbautag: Agrarlandesrätin Verena Dunst mit Weinkönigin Anna I., Ing. Verena Klöckl, GF Weinbauverband Burgenland (4. v. l.), NA Johannes Schmuckenschlager, Präsident Österr. Weinbauverband (3. v. r.), Andreas Liegenfeld, Präsident Weinbauverband Burgenland, Kammerdirektor Dipl.-Ing. Otto Prieler

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Wolfgang Sziderics, 22. Feber 2017

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at