Der Paradiesfrühling lockt ins Südburgenland

Neues Tourismuskonzept: Aus dem „Weinfrühling“ und den „Paradiestagen“ wird der „Paradiesfrühling“ / Wein, Kulinarik & Kultur pur, 27. April bis 26. Mai 2018

Einen Frühling voller Genuss rund um Wein, Kulinarik & Kultur verspricht der Paradiesfrühling vom 27. April bis 26. Mai 2018 seinen Gästen. Der Paradiesfrühling, ein Kind der Kooperation von Weinfrühling und Paradiestagen, soll noch mehr Gästen das Südburgenland schmackhaft machen. Rund 100 Betriebe bieten vier Wochen lang Veranstaltungen höchster Qualität rund um Genuss und Kultur. Gestartet wird der Paradiesfrühling am 27. April mit der Wein Trophy. Weitere Highlights sind der Weinfrühling Südburgenland (28. u. 29. April) – über 60 Winzer öffnen ihre Kellertüren und laden zur Verkostung edler Tropfen ein – und die Paradiestage (19. und 20 Mai) – ein ganzes Wochenende lang öffnen die 40 Mitgliedsbetriebe ihre Türen und zeigen, wie man Regionalität wirklich lebt und was es dafür braucht. Das detaillierte Programm des Paradiesfrühlings gibt es unter www.paradiesfruehling.at.

„Frische, fruchtige Weißweine, vollmundig-reife Rotweine und die besten Produkte regionaler Produzenten werden im Rahmen des Paradiesfrühlings angeboten. Der Frühling ist die beste Zeit für Genießer aus aller Welt im Südburgenland. Den Unterschied muss man spüren, schmecken und erleben. Ich freue mich auf den Paradiesfrühling und lade alle herzlich dazu ein“, so Agrarlandesrätin Verena Dunst.

„Durch die Zusammenführung des Weinfrühlings und der Paradiestage ist der Paradiesfrühling Südburgenland entstanden. Dieser spricht mit seinem Wein-, Kultur-  und Genussangeboten Gäste aus dem In- und Ausland an. Ich wünsche den Veranstaltern viel Erfolg mit ihrem neuen Konzept und hoffe, dass es im südburgenländischen Tourismus weitere Zusammenschlüsse und Kooperationen geben wird, um zusätzliche positive Effekte für den Tourismus erzielen zu können“, so Tourismuslandesrat Alexander Petschnig.

Pressefoto zum Download: Paradiesfrühling

Bildtext Paradiesfrühling (v. l.): Winzer Walter Stubits, Harald Popofsits, Geschäftsführer Tourismusverband Region Güssing, Gerald Ehrenhöfer, Paradiesbetriebe, Thomas Schreiner, Präsident Weinidylle Agrarlandesrätin Verena Dunst, Thomas Wachter, Obmann Paradiesbetriebe, Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig, Tourismusverbands-Obmann Gilbert Lang

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice / Schulter

Wolfgang Sziderics, 10. April 2018

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2094
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at