Coronavirus: Keine Patienten im Burgenland im Spital

15 Erkrankte, 352 Personen genesen; 126 (-6) Personen unter behördlich angeordneter Quarantäne

Seit heute, Freitag, muss im Burgenland keine Person mehr mit Covid-19 im Spital behandelt werden. Laut dem amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums sind im Burgenland aktuell 15 Personen an COVID-19 erkrankt. Seit gestern wurde eine Neuinfektion gemeldet, fünf Personen sind genesen. Insgesamt wurden im Burgenland seit Beginn der Pandemie 378 Menschen positiv auf das Virus getestet, 352 gelten als genesen.

Eine detaillierte Aufschlüsselung der Fallzahlen nach Bezirken finden Sie im amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums unter https://info.gesundheitsministerium.at/.

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus stehen derzeit im Burgenland 126 (-6) Personen unter behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Im Spital werden derzeit keine an COVID-19 erkrankte Personen behandelt.

* Die Anzahl der aktuell erkrankten sowie der genesenen Personen wird aus dem amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums bezogen, das laut den Meldungen der Landessanitätsdirektionen einmal täglich aktualisiert wird.

Für Personen, bei denen Symptome wie Fieber, Husten oder Atembeschwerden auftreten, gilt weiterhin: Bleiben Sie zu Hause und wählen Sie die kostenlose Gesundheitsberatung 1450, wo die weitere Vorgehensweise abgeklärt wird. Abstriche werden auf behördliche Anordnung gemacht.

Weiterführende Informationen zum Thema Coronavirus:
www.burgenland.at/coronavirus

Wolfgang Sziderics, 17. Juli 2020

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2836
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at