Bezirk Jennersdorf: Inzidenz über 400, Maßnahmen sind in Planung

Entwicklung der Infektionszahlen wird beobachtet; Vorbereitungen für den Fall einer Ausreisebeschränkung werden getroffen

Nachdem die 7-Tages-Inzidenz (die die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen bezeichnet) im Bezirk Jennersdorf heute den Wert von 400 überschritten hat, berieten heute der Koordinationsstab Coronavirus des Landes, die Gesundheitsabteilung des Landes sowie Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf, Landespolizeidirektion und Militärkommando Burgenland über die weitere Vorgehensweise.

Im Raum stehen Ausreisebeschränkungen für Teile des Bezirks mit hohen Infektionszahlen, teilt der Koordinationsstab Coronavirus des Landes Burgenland mit. Entsprechende Verordnungen laut dem Bundeserlass betreffend zusätzliche Maßnahmen in Hochinzidenzgebieten sind in Planung. Auch praktische Vorbereitungen für den Fall einer Ausreisebeschränkung, laut der die Ausreise aus den betreffenden Teilen des Bezirks nur mit negativem Antigen- oder PCR-Test bzw. mit dem Nachweis einer durchlaufenen COVID-Infektion sein wird, werden getroffen. In den kommenden Tagen wird die Entwicklung der Infektionszahlen jeder einzelnen Gemeinde genau beobachtet, ausgehend davon wird entschieden, ob und in welchem Umfang Ausreisebeschränkungen verordnet werden.

Das Land Burgenland und die Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf weisen indes auf das Testangebot im Bezirk Jennersdorf hin, das neben dem Burgenländischen Impf- und Testzentrum (BITZ) in Heiligenkreuz im Lafnitztal auch vier Gemeindeteststraßen (Jennersdorf, Rudersdorf, Mogersdorf und Minihof-Liebau) sowie den Testbus umfasst.

Das Land appelliert an die Bevölkerung, auch weiterhin die Schutzmaßnahmen einzuhalten:

  • Sozialen Kontakte so weit wie möglich reduzieren
  • 2 Meter Sicherheitsabstand einhalten
  • FFP2-Maske tragen
  • Hände mehrmals täglich waschen und desinfizieren

Weiterführende Informationen zum Thema Coronavirus sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zu den Gratis-Antigen-Schnelltests und zur Vormerkung für die COVID-19-Schutzimpfung finden Sie auf der Internetseite www.burgenland.at/coronavirus

Nina Sorger, 10. März 2021

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2836
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse(at)bgld.gv.at
www.burgenland.at