Besuch im Zeichen internationaler Freundschaftsbeziehungen

Landeshauptmann Hans Niessl nimmt hochrangige chinesische Delegation in Empfang

Im Rahmen ihres mehrtägigen Besuches im Burgenland wurde eine hochrangige chinesische Delegation aus Guangdong, der wirtschaftlich stärksten Provinz der Volksrepublik, mit Vize-Gouverneur Xu Ruisheng an der Spitze, von Landeshauptmann Hans Niessl am 12. Juli 2018 in Eisenstadt in Empfang genommen. Seit 2001 beträgt der Anteil der Provinz Guangdong am BIP der Volksrepublik mehr als 11%. Fast 70% dieser Wertschöpfung fließen in den Export. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Themen Öko-Zivilisation und Umweltschutz.

„Mitte Juni war ich gemeinsam mit einer 30-köpfigen Wirtschafts- und Tourismusdelegation in China. Das Programm umfasste Aufenthalte in Hongkong, Shanghai, Changsha, Zhangjiajie und auch in Jieyang, einer aufstrebenden Stadt in der Provinz Guangdong. Es war bereits das 2. Mal in meiner Amtszeit, dass ich auf Arbeitsreise in China war. Beide Aufenthalte sind mir in sehr guter Erinnerung geblieben und ich bin wirklich beeindruckt vom enormen wirtschaftlichen Aufschwung innerhalb der letzten 5 Jahre. Persönliche Beziehungen sind das Fundament einer gedeihlichen Zusammenarbeit. Deshalb hoffen wir, diese erfolgreiche Kooperation durch intensive Kontakte, durch unser Treffen hier im Burgenland, weiter vertiefen, weiter ausbauen und nachhaltig gestalten zu können“, so Niessl.

Am Abend steht der Besuch der Premiere von „Gräfin Mariza“ bei den Seefestspielen Mörbisch auf dem Programm. Die Verantwortlichen der Festivalgemeinde konnten erst Mitte Juni im Rahmen der China-Reise von Landeshauptmann Hans Niessl mit der Unterfertigung des „Memorandum of Understanding zur Herstellung von freundschaftlichen Beziehungen“ die Partnerschaft zwischen Mörbisch am See und Zhangjiajie besiegeln.

Pressefoto zum Download

Bildtext: Vize-Gouverneur Xu Ruisheng wurde an der Spitze einer chinesischen Delegation von Landeshauptmann Hans Niessl am 12. Juli 2018 in Eisenstadt in Empfang genommen

Bildquelle: Landesmedienservice Burgenland

Fercsak Hermann, 12. Juli 2018
Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at