"100 Jahre Republik Österreich – 100 Jahre Leben"

E-Learning-Netzwerkprojekt soll bei Schülerinnen und Schülern positives Grundempfinden und aktives Tun für ein demokratisches Zusammenleben fördern

Der ORF Burgenland startet 2018 anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der Republik Österreich ein einjähriges bundesland-, schultypen- und fächerübergreifendes E-Learning-Netzwerkprojekt. Das von der Pädagogischen Hochschule Burgenland in Kooperation mit "eEducation Austria" und dem Landesschulrat für Burgenland entwickelte Projekt zielt darauf ab, ein positives Grundempfinden und ein aktives Tun für ein demokratisches Zusammenleben zu fördern. Neben der Auseinandersetzung mit der österreichischen Geschichte lernen die Schülerinnen und Schüler Grundlegendes über Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung und Menschenrechte.

„Ich halte es für sehr wichtig, dass sich unsere Jugend damit beschäftigt, denn Freiheit und Demokratie sind nichts, was für immer in Stein gemeißelt ist. Mit der Teilnahme am Projekt vertiefen die Schülerinnen und Schüler aber auch ihre digitalen Kompetenzen - von Medienkompetenz, über den kritischen Umgang mit Informationen und Daten, Sicherheit im Netz bis hin zu Wissen über Technik und Problemlösung“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl am 24. Oktober 2017 im Rahmen einer Auftaktveranstaltung im ORF Landesstudio Burgenland mit LSR-Präsident Mag. Heinz Zitz, Mag. Werner Herics, Landesdirektor ORF Bgld., Mag. Dr. Sabine Weisz, Rektorin PH-Bgld., und Mag. Martin Bauer, MSc, BMB, Leiter digitale Medien.

Pressefoto zum Download: 100 Jahre Österreich Netzwerkprojekt

Bildtext: Landeshauptmann Hans Niessl bei der Auftaktveranstaltung "100 Jahre Republik Österreich – 100 Jahre Leben" im ORF Landesstudio Burgenland

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Fercsak Hermann, 24. Oktober 2017

Landesmedienservice Burgenland
7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1
Tel: 02682/600-2941
Fax: 02682/600-2278
post.oa-presse@bgld.gv.at
www.burgenland.at