„Tag der Polizei“ - LH Niessl: „Kooperation trägt bei zu einem höheren Maß an Sicherheit“

Ganz im Zeichen des Falles des Eisernen Vorhanges vor 25 Jahren stand der „Tag der Polizei“ der heute in St. Margarethen gefeiert wurde. Die Landespolizeidirektion Burgenland lud dazu heute ins örtliche Musikerheim. Erstmals wurde der „Tag der Polizei“ gemeinsam mit Ungarn begangen. Als Ehrengäste nahmen die Bundesministerin für Inneres Mag.a Johanna Mikl-Leitner, ihr ungarischer Amtskollege Dr. Sándor Pintér, die burgenländische Landesspitze mit Landeshauptmann Hans Niessl und Landeshauptmannstellvertreter Mag. Franz Steindl, zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowie Vertreterinnen und Vertreter von Behörden, Ämtern und Institutionen an der Feier teil.

„Die Kooperation Polizei im Burgenland mit ihren Kolleginnen und Kollegen in den Nachbarstaaten seit dem Fall des Eisernen Vorhanges trägt zu einem höheren Maß an Sicherheit bei. Das Burgenland hat durch den Fall des Eisernen Vorhanges immens profitiert. Auch die Kooperation zwischen dem Land Burgenland und dem Innenministerium läuft sehr gut“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl, der im Rahmen der Veranstaltung gemeinsam mit Landeshauptmannstellvertreter Mag. Franz Steindl verdiente ungarische und slowakische Exekutivbeamte für die vorbildliche Zusammenarbeit mit dem Burgenland ehrte. Dr. János Tiborcz, Polizeipräsident des Komitates Vas, und Gábor Csizmadia, Polizeipräsident des Komitates Györ-Moson-Sopron, sowie Oberst Dr. Pavel Slopovský, slowakischer Attaché für innere Sicherheitsangelegenheiten in Wien, erhielten das Große Ehrenzeichen des Landes Burgenland verliehen. Teil der Feier, die von der burgenländischen Polizeikapelle und der Musik der Bereitschaftspolizei Ungarn umrahmt wurde, war die Überreichung der Dekrete an die Absolventen des Grundausbildungskurses der „Burgenland-Klasse“. 25 junge Polizistinnen und Polizisten absolvierten den Grundausbildungskurs.

 

 

 

Pressefotos zum Downloaden: Tag der Polizei 1, 2, 3, 4, 5, 6


Bildtext Tag der Polizei 1:
Landeshauptmann Hans Niessl, Innenministerin Mag.a. Johanna Mikl_Leitner, Ungarns Innenminister Dr. Sándor Pintér, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Franz Steindl, Landespolizeidirektor Mag. Hans Peter Doskozil, Vertreter der burgenländischen Exekutive sowie Ehrengäste mit den 25 Absolventen der Burgenland-Klasse

 

Bildtext Tag der Polizei 2: Landeshauptmann Hans Niessl und Landeshauptmannstellvertreter Mag. Franz Steindl im Gespräch mit dem ungarischen Innenminister Dr. Sándor Pintér (l., mit Dolmetscher)

 

Bildtext Tag der Polizei 3: Landeshauptmann Hans Niessl mit den Geehrten Dr. János Tiborcz, Polizeipräsident des Komitates Vas (l.), und Gábor Csizmadia, Polizeipräsident des Komitates Györ-Moson-Sopron (r.)

 

Bildtext Tag der Polizei 4:  Landeshauptmann Hans Niessl und Landeshauptmannstellvertreter Mag. Franz Steindl übergaben Oberst Dr. Pavel Slopovský, slowakischer Attaché für innere Sicherheitsangelegenheiten in Wien, das Große Ehrenzeichen des Landes Burgenland

 

Bildtext Tag der Polizei 5 (v. l.): Gábor Csizmadia, Polizeipräsident des Komitates Györ-Moson-Sopron, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Franz Steindl, Innenministerin Mag.a. Johanna Mikl_Leitner, Ungarns Innenminister Dr. Sándor Pintér, Landeshauptmann Hans Niessl und Landespolizeidirektor Mag. Hans Peter Doskozil beim Tag der Polizei in St. Margarethen

 

Bildtext Tag der Polizei 6: Übergabe der Abschlussdekrete an die AbsolventInnen

 

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

 

 

Wolfgang Sziderics, 5. September 2014

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel: 02682/600-2941

Fax: 02682/600-2278

post.presse@bgld.gv.at

www.burgenland.at