Dieses Modul richtet sich an alle Tierärztinnen, die ihr Wissen und ihre Fertigkeit im Bereich Chirurgie an der Rinderzehe vertiefen möchten. Das Modul ist konzipiert als eine Kombination aus kurzen Vorträgen von Experten in diesem Fachbereich und praktischen Übungen an Totklauen.

In theoretischen Vortragsreihen werden die Diagnostik, die Gelenkpunktationen, die intravenöse Stauungsanästhesie sowie die chirurgische Behandlung tiefer Klauenerkrankungen beim Rind vorgestellt. Auch die peri- und postoperative Versorgung (Verbände, Klötze, NSAID´s, Antibiose) wird ausführlich erörtert.

Die praktischen Übungen dienen dazu, die chirurgischen Eingriffe an der Rinderzehe unter Anleitung erfahrener Chirurgen zu trainieren, damit Sie sie dann umgehend in der Praxis anwenden können.

 

 Leitet Herunterladen der Datei ein- Anmeldeformular