Büro für Europa und Internationales

Aufgabenbereiche:

  • Grundsatzangelegenheiten im Rahmen der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds
  • Angelegenheiten der Regionalmanagement Burgenland GmbH, soweit es sich nicht um solche der Beteiligungsverwaltung handelt, insbesondere

    • Koordinierende Stelle im Amt der Landesregierung im Bereich Regional Governance sowie in bilateralen und transnationalen Interreg Programmen (für RMB)

  • Koordinierung, Entsendung und bei Bedarf Wahrnehmung von Vertretungsfunktionen in Gremien oder Konferenzen (z.B. Begleitausschüsse, Steuerungsgruppe EFRE, UA Regionalwirtschaft, Länderexpertenkonferenzen etc.)
  • Schnittstellenmanagement hinsichtlich Programmgenehmigung und -implementierung
  • Angelegenheiten der Entwicklungszusammenarbeit
  • Wahrnehmung von internationalen Aufgaben bzw. Aufgaben der europäischen Integration im Auftrag des Landesamtsdirektors

    • Internationale Kooperation und grenzüberschreitende Zusammenarbeit, soweit nicht die Zuständigkeit einer anderen Dienststelle gegeben ist oder durch den Landesamtsdirektor einer anderen Dienststelle vorbehalten wird
    • Leitung des Verbindungsbüros in Brüssel und Wahrnehmung insbesondere folgender Aufgaben:

      • Kontaktstelle des Landes Burgenland zu den Behörden der EU
      • Aufbau von Kontakten, Partnersuche und -vermittlung für Projekte sowie für neue Fördermöglichkeiten
      • Präsentation des Landes mit Veranstaltungen in Brüssel
      • Betreuung von burgenländischen Besuchergruppen

  • Koordinierung, Vorbereitung und Berichterstattung der Agenden des Ausschusses der Regionen (AdR) und der Versammlung der Regionen Europas

Internetauftritt des Büros für Europa und Internationales

Richtlinie des Landes Burgenland zur Förderung der Forschung, Technologieentwicklung und Innovation