Die Landesamtsdirektion (Stabstelle Generalsekretariat Recht) stellt den rechtlichen Rahmen für die Abwicklung der EU-Förderprogramme und steht neben mit den in der Landesregierung betroffenen Abteilungen auch in engem Kontakt mit RMB und WIBUG.

Weiters wird diese Abteilung aktiv sobald nationale Kofinanzierung durch das Land Burgenland gestellt wird.

Kontakt
Förderprogramm-Entwicklung, Nationale Kofinanzierung, landesinterne EU-Förderorganisation 
MMag.a Petra Jahn
Mag.a(FH) Ulrike Pichler
t. +43 5 7600-2443
post.gs-eu@bgld.gv.at 


SOZIALES

Die zwischengeschaltete Stelle des Amtes der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 6 (Soziales, Gesundheit und Arbeit) finanziert im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF)-Programms “Beschäftigung Österreich 2014 – 2020″ neue Projekte.

Förderschwerpunkte des ESF-Programms 2014-2020:

Investitionspriorität "Zugang zu Beschäftigung für Arbeitsuchende und Nichterwerbstätige, einschließlich Langzeitarbeitsloser und arbeitsmarktferner Menschen, auch durch lokale Beschäftigungsinitiativen und die Förderung der Mobilität der Arbeitskräfte
Investitionspriorität "Anpassung der Arbeitskräfte, Unternehmen und Unternehmer an den Wandel"
Investitionspriorität "Aktives und gesundes Altern"
Investitionspriorität " Aktive Inklusion, nicht zuletzt durch die Förderung der Chancengleichheit und aktiver Beteiligung und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit" (Maßnahmen für sozial benachteiligte und arbeitsmarktferne Personen, u.a. MigrantInnen und Maßnahmen für geringfügig beschäftigte Personen)

ESF-Calls

Kontakt
Referat Förderwesen
Referatsleiter
Mag. Günter Jost
t. +43 5 7600-2208
post.a6-anf@bgld.gv.at

LÄNDLICHE ENTWICKLUNG

Die Abteilung 4 (Natur, Umwelt und Agrar) befasst sich mit einer Vielzahl von Fördermöglichkeiten im Landwirtschafts- und Umweltbereich (LEADER, Ländliche Entwicklung ...)

Aktuelle Informationen inkl Kontakte finden Sie unter: https://www.burgenland.at/natur-umwelt-agrar/foerderungen/

Kontakt
Abteilungsvorstand-Stellvertreterin/Hauptreferatsleiterin:
WHRin Prof.in Mag.a Ingrid Schwab-Matkovits

t. +43 5 7600-2826
 post.a4@bgld.gv.at

Referat Agrarpolitik und Agrarförderungen
Referat Koordination ländliche Entwicklung
Referat Dorfentwicklung

FRAUEN, ANTIDISKRIMINIERUNG, GLEICHBEHANDLUNG 

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein erklärtes Ziel und wird als Querschnittsthema so weit als möglich auf allen Ebenen in allen Strategien und Maßnahmen berücksichtigt. Gleichstellungspolitik wird als Querschnittsaufgabe verstanden und ist nicht nur auf die Entwicklung gleichstellungsorientierter Maßnahmen und Projekte ausgerichtet. Neben bildungspolitischen Maßnahmen hängt eine effektive Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsmarkt wesentlich von der Verfügbarkeit von (Kinder- und/oder Alten)Betreuungsmöglichkeiten, der Aufteilung der Erwerbs- und unbezahlten Haushaltsarbeit, der Gestaltung der Rahmenbedingungen ( z.B. Mobilitätseinschränkungen) und dem Qualifikationsniveau von Frauen ab.

So sollen verstärkte Mobilitäts-, Betreuungs- und Unterstützungsmaßnahmen und das Erproben innovative Ansätze zur Erhöhung der Frauenerwerbsquote am Arbeitsmarkt beitragen. Frauen mit Betreuungspflichten sind in ländlichen/strukturschwachen Regionen am Arbeitsmarkt stärker benachteiligt, weil sie verstärkt an den lokalen Arbeitsmarkt gebunden sind. Oft werden besser bezahlte Arbeitsplätze, die mit langen Wegzeiten verbunden sind, zugunsten weniger gut bezahlter aber in der Nähe des Wohnortes liegender Arbeitsplätze ausgeschlagen.

Kontakt
Referatsleiterin
Mag.a Karina Ringhofer, MAS
Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung
https://www.facebook.com/frauenreferatburgenland/

t. +43 5 7600-2265
mobil: +43 664 827 98 19
karina.ringhofer@bgld.gv.at
www.burgenland.at/Frauen

KULTUR

Bei Interesse an Förderung von Kulturprojekte wenden Sie sich bitte an

Kontakt
Hauptreferatsleiter:
Mag. Dieter Szorger

t. +43 5 7600-2452
dieter.szorger@bgld.gv.at 
post.a7-kultur@bgld.gv.at

Referat Kultur