Entbürokratisierungsoffensive des Landes Burgenland

Liebe Burgenländerinnen und Burgenländer,

das Burgenland hat sich in den letzten Jahren in vielen Bereichen sehr erfolgreich entwickelt. Mit der vom Land gestarteten Entbürokratisierungsoffensive soll ein Beitrag dazu geleistet werden, dass das Burgenland auch für die Zukunft bestmöglich aufgestellt ist.

„Kurze Wege. Rasche Entscheidungen.“ Unter diesem Motto treiben wir den Bürokratieabbau voran. Wir schaffen einfachere, schnellere und effizientere Verfahren, um Bürgerinnen und Bürger sowie die heimische Wirtschaft zu entlasten. Rund 40 Gesetze stehen auf dem Prüfstand – ca. 100 Vorschläge liegen bereits auf dem Tisch.

Und es ist uns auch sehr wichtig, dass bei diesem Vorhaben neben den Experten des Landes auch die Wirtschaft, die Sozialpartner, die Gemeinden und die Bevölkerung eingebunden sind. 

Herzlichst,

                     Hans Niessl                                                  Johann Tschürtz                           Mag.a Astrid Eisenkopf
Landeshauptmann von Burgenland        Landeshauptmann-Stellvertreter                 Landesrätin

 

 

Entbürokratisierungsgipfel

Landeshauptmann Hans Niessl: „Vereinfachung der bürokratischen Vorgänge, weniger Reibungsverluste, schnellere, einfachere und kompetente Verfahren – dort wollen wir hin, um die Bürger und die Wirtschaft zu entlasten. Das ist wichtig für den Wirtschaftsstandort Burgenland."

mehr

Unsere Ziele!

  • schnelle Behördenwege
  • Entlastung der Bürgerinnen und Bürger
  • raschere Verfahren bei Betriebsansiedelungen
  • Entlastung der Häuselbauer durch effiziente Bauverhandlungen
  • Abbau der Bürokratie
  • schlanke und effiziente Verwaltung

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Haben Sie Erfahrungen, Anregungen oder Ideen zum Thema Entbürokratisierung im Burgenland, dann teilen Sie uns diese bitte mit. Per Mail an entbuerokratisierung@bgld.gv.at.

Herzlichen Dank.